Veranstaltungen

Anmeldung Kategorien 27 Suche Gebühren Veranstaltungsorte 72 Veranstalter 23 Karte

Adventstreffen der kirchlichen Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen

Die Zusammenarbeit der Schulreferate für die Kirchenkreise Herford, Minden, Lübbecke und Vlotho hat in den letzten Jahren neue Gestaltung erhalten. Grund genug, in diese Gemeinsamkeiten auch die kirchlichen Lehrkräfte, also die Pfarrerinnen und Pfarrer, die mit einem Teil ihres Dienstauftrages oder als SchulpfarrerInnen ihren Dienst tun, mit hineinzunehmen. Ein Adventstreffen soll ein Startsignal geben zu gemeinsamen Gedankenaustausch und Möglichkeit, Anregungen für Fortbildungen oder das Materialangebot der Mediotheken zu geben.

Leitung
Dr.Manfred Karsch, Ulrike Lipke
Dienstag, 12. Dezember 2017 - 16:00 bis 18:00
Kreiskirchenamt des Ev.Kirchenkreises Vlotho, Lennestraße 3, Bad Oeynhausen

Abraham und/oder Ibrahim

Die Geschichte von Abraham spielt in den drei monotheistischen Weltreligionen eine große Rolle. Sie erzählt exemplarisch von einem Menschen, der dem einen Gott vertraut und seinen Weg in Beziehung mit ihm geht. An seinen Söhnen Isaak und Ismael wird deutlich, dass sich Wege auch trennen können und Entwicklung dennoch möglich ist. Zentral wird in dieser Fortbildung die Frage nach Abraham aus christlicher Perspektive beleuchtet. Begleitend wird auch die Rezeption und Interpretation der Abrahamtradition im Koran und in islamischer Glaubensüberlieferung vorgestellt. Beide Traditionen werden zur Umsetzung im RU fruchtbar gemacht.

Leitung
Dr.Manfred Karsch, Ulrike Lipke
Donnerstag, 11. Januar 2018 - 15:00 bis 18:00
Gemeindehaus Obernbeck, Kirchstraße 16, Löhne

Escape Room Re-Formatiert

Escape rooms sind "in". Ein Raum voller Rätsel, aus dem eine Gruppe von ca. 10 Personen "entkommen" muss. Dazu hat sie eine Stunde Zeit. Ohne die richtigen Schlosskombinationen gibt es kein Entrinnen. Auf spielerische Weise müssen eine Menge Rätsel gelöst werden, die an eine Story angedockt sind.

Komplexe gruppendynamische Prozesse werden hier ebenso initiiert wie die spielerische Verknüpfung mit relevanten Inhalten.

Zusammen mit Schüler*innen des evang. Religionskurses der EF am Gymnasium Theodorianum Paderborn haben wir enen escape room zum Thema "Reformation" entworfen.

Im Mittelpunkt der Fortbildung steht das natürlich Ausprobieren des Raums: In einer Zeitreise werden die Teilnehmer*innen ins Jahr 1521 zurückreisen und alles dafür tun, damit die reformatorische Bewegung nicht aufgehalten wird. Darüber hinaus werden wir die reformatorische Geschichte und ihre Inhalte reflektieren, die diesem Raum zugrunde liegen und danach fragen, wie dieser Raum im Unterricht eingesetzt werden kann.

Nach der Fortbildung haben alle Teilnehmer*innen das Vorrecht, den escape room Reformation für ihre Schule oder Gemeinde maximal 4 Wochen land auszuleihen.

Für diese Fortbildung gibt es eine Begrenzung der Teilnehmer*innen. Es können maximal 15 Personen teilnehmen.

Kosten: 10,00 €

Mittwoch, 17. Januar 2018 - 09:00 bis 16:00
Stephanus-Haus Borchen, Mühlenweg 1, 33178 Borchen

Mit Kindern über Tod und Trauer sprechen

Vorstellung und kritische Sichtung neuer Kinderbücher zum Thema für den RU in der Grundschule

Leitung
Thilo Holzmüller
ReferentIn
Thilo Holzmüller
Donnerstag, 18. Januar 2018 - 15:30 bis 17:45
Haus des Kirchenkreises Halle, Martin-Luther-Str. 11, 33790 Halle

AG 4. Abifach

Fragen will gelernt sein. Besonders im Fach Evangelische Religion als
4. Abifach ist das manchmal gar nicht so einfach. Manche Fragen sind
zu offen, manche wiederum zu direkt. Wie gelingt es, die Fragen so
aufzubauen, dass alle drei Anforderungsbereiche gut geprüft werden
können?
Und vor allem: Welche weiteren guten Texte gibt es, die für die mündliche
Abiturprüfung gut geeignet sind?
Alle diese Fragen und alles rund um die mündliche Abiprüfung im Fach
Evangelische Religion können in dieser AG besprochen und vertieft
werden.
Dazu ist es wichtig, eigene Texte und Ideen für den 2. Prüfungsteil
mitzubringen. Wir werden einiges ausprobieren und testen.
Gemeinsam entscheiden wir dann über weitere Treffen der AG

Montag, 29. Januar 2018 bis Donnerstag, 31. August 2017 16:00 - 19:00
Haus der Evangelischen Kirche, Klingenderstr. 13, 33100 Paderborn

Abi - gib und nimm

Die Fortbildung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die in der Sekundarstufe II am Gymnasium oder an der Gesamtschule unterrichten, insbesondere an junge Kolleginnen und Kollegen, die Prüfungstexte suchen. Zur Vorbereitung auf die mündlichen Abiturprüfungen im Frühjahr 2018 bietet die Veranstaltung mit Peter Werfel, Fachseminarleiter am ZfsL Minden:

Leitung
Dr. Manfred Karsch
ReferentIn
Peter Werfel, Fachleiter ZfsL Minden
Mittwoch, 07. Februar 2018 - 15:00 bis 18:00

Selbstlernkoffer Religion

Herford-Vlotho Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch Kostenlos Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit!“ So lautet das Motto eines Buches mit zwölf Unterrichtsprojekte, die Manfred Karsch im Dezember letzten Jahres veröffentlicht hat.In der Veranstaltung werden einige dieser Unterrichtsideen vorgestellt und diskutiert. 

Der Selbstlernkoffer Religion setzt einen nur geringen Materialaufwand voraus. Die Materialien passen in einen kleinen Koffer oder eine kleine Kiste und können immer wieder neu zum Einsatz kommen. Im Teilnahmebetrag ist das Buch und eine Grundausstattung zu den Materialien enthalten.

Leitung
Ulrike Lipke
ReferentIn
Dr. Manfred Karsch
Montag, 19. Februar 2018 - 15:00 bis 18:00

Selbstlernkoffer Religion

Zielgruppe:       Lehrkräfte Grundschule / Förderschule
                            (ev./kath.)

Leitung:              Ulrike Lipke
Referent:            Dr. Manfred Karsch

Zeit:                    Montag, 19. Februar, 15.00 - 18.00 Uhr
Ort:                    
Haus der Kirche, Rosentalstraße 6, Minden

TEILNAHMEBETRAG:
(incl. Buch und Material) 20 Euro

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit!“ So lautet das Motto eines Buches mit zwölf Unterrichtsprojekten, die Manfred Karsch im Dezember letzten Jahres veröffentlicht hat. Je zwei der zwölf Module behandeln jeweils einen lehrplanrelevanten Bereich: Mensch, Gott, Jesus Christus, Verantwortung des Menschen, Glaube und Kirche, Religionen. Ausgehend von Erzählgeschichten, die anschaulich mit Bodenbildern aus Filzkreisen dargestellt werden, können die Schülerinnen und Schüler die Themen und Inhalte durch Selbstlernaufgaben vertiefen und ergänzen. Es gibt Aufgaben zur Texterschließung und Bildgestaltung, Bastelvorlagen, inklusive zwölf hier erstmalig veröffentlichte Lieder von Dieter Beckmann.

Durch den modularen Aufbau können die Materialien nach den Wünschen der Lehrkraft und den individuellen Bedürfnissen der Lerngruppen sowohl im regulären Religionsunterricht wie im Vertretungsunterricht eingesetzt werden.

Manfred Karsch wird in der Veranstaltung einige der Module vorstellen und das zu Grunde liegende Konzept mit den Teilnehmenden diskutieren. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, selbsttätig das Material zu erproben.

Der Selbstlernkoffer Religion setzt einen nur geringen Materialaufwand voraus. Die Materialien passen in einen kleinen Koffer oder eine kleine Kiste und können immer wieder neu zum Einsatz kommen. Im Teilnahmebetrag ist das Buch und eine Grundausstattung zu den Materialien enthalten.

Montag, 19. Februar 2018 - 15:00 bis 18:00

Mit Kindern über Gott reden. Arbeiten mit dem

Glaube im Sinne von Gottvertrauen ist eine wichtige Ressource, die Kindern und Jugendlichen Halt im Leben vermitteln kann. Doch die Inhalte des christlichen Glaubens sind nicht nur Heranwachsenden fremd geworden.

Der "Gotteskoffer" basiert auf den Forschungsergebnissen von Anna-Katharina Szagun und ihrem Konzept "Glaubenswege begleiten". Er enthält eine Vielzahl von Gegenständen, mit denen die biblischen Metaphern von Gott dargestellt werden können. Dazu gibt es einen Leitfaden, mit dem Gespräche über die eigenen Gottesvorstellungen eröffnet und gefördert werden können.

Das Arbeiten mit dem Gotteskoffer hat das Ziel, Selbst- und Gotteskonzeptionen auszudrücken und ggf. neu zu konstruieren. Dabei bleibt das Ergebnis individuell und in Nähe oder Distanz zum biblischen Konzept stehen. Gleichzeitig werden jedoch die jeweiligen inneren Konzepte bewusst gemacht. Das Material kann auch dazu genutzt werden, um die Lernausgangslage der Mitglieder einer Lerngruppe zu diesem zentralen Thema zu erkennen.

Leitung
Andrea Seils
ReferentIn
Hans Hallwass
Donnerstag, 22. Februar 2018 - 15:00 bis 17:30
Haus der Kirche, Bielefeld

Regionale Vokationstagung

Um das Fach Ev. Religionslehre unterrichten zu können, ist neben der Fakultas für dieses Fach die kirchliche Lehrbefähigung (Vokation) notwendig. Referendarinnen und Referendare erhalten eine befristete Vokation. Die unbefristete Vokation setzt die Teilnahme an einer Vokationstagung voraus, die die Ev. Kirche von Westfalen regelmäßig zentral am Pädagogischen Institut oder in den Regionen durchführt.

Die nächste regionale Vokationstagung findet vom 23. - 27.April 2018 in Herford unter der Leitung von Elke Jüngling und Manfred Karsch statt. Nähere Informationen und Hinweise auf Anmeldemöglichkeiten sowie Hinweise auf weitere Vokationstagungen finden Sie unter http://www.pi-villigst.de/aus-und-weiterbildung/vokation.html#c50.

Montag, 23. April 2018 bis Freitag, 27. April 2018 09:00 - 18:00