Veranstaltungsübersicht

Anmeldung Kategorien 26 Suche Gebühren Veranstaltungsorte 75 Veranstalter 23

Die Simpsons im Religionsunterricht

Bielefeld Schulreferat Bielefeld Andrea Seils Kostenlos
Gebucht: 2 | Freie Plätze: 18

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit (IRuM) Paderborn

„…der Religion mit den wohlgemeinten Ratschlägen, die im wahren Leben nicht ankommen... – dem Christentum“, erwidert Homer Simpson seinem Sohn Bart auf dessen Frage, welcher Religion er eigentlich angehöre. Diese klärende, aber auch für Christ/innen wenig schmeichelhafte Antwort ist nur ein Beispiel für den provokativen und hintergründigen Humor der amerikanischen Zeichentrickserie Die Simpsons. Seit 1989 erfreut sich die Serie mit derzeit 29 Staffeln und über 600 Folgen einer anhaltenden weltweiten Beliebtheit. Wie in einem Spiegel der realen Welt werden in der „gelben“ Welt der Simpsons neben aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen auch viele Aspekte rund um das Thema Religion und Glaube aufgegriffen: religiös konnotierte Charaktere, religiöse Orte bzw. Institutionen, religiöse Vollzüge, die Präsenz der Bibel oder grundlegende existenzielle Fragen wie nach der menschlichen Seele, der Theodizee u.v.m.

Die Inszenierung von Religion bei den Simpsons bietet einen überraschenden und dadurch motivierenden Zugang zu vielen klassischen Themen religiöser Bildung. Für religiöse Lernprozesse kann es sehr fruchtbar sein, das äußerst hintergründig gestaltete Verhältnis von „gelber“ sowie realer (religiöser) Welt mit den (religiösen) Lebenswelten unserer Schüler/innen korrelativ ins Gespräch zu bringen.

Nach einer theologisch-religionspädagogischen Einführung in die „gelbe“ Welt der Simpsons werden in dieser Fortbildung ausgewählte Episoden vorgestellt und analysiert, die sich für den Einsatz im Religionsunterricht (etwa ab Jahrgangsstufe 9) eignen. Arbeits- und Beobachtungsblätter sowie weitere Materialien zu den aufgeworfenen Themen erleichtern die Einbettung einzelner Episoden in die Unterrichtspraxis.

Leitung
Thilo Holzmüller, Andrea Seils
ReferentIn
B. Nolte /SR Paderborn, Dr. S. Klug (IRuM Paderborn, H. Gillrath (ZfsL Bielefeld)
Donnerstag, 17. Januar 2019 - 15:00 bis 18:00
Haus der Kirche, Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld

Sprechen, Singen, Heiser?

Region Ostwestfalen-Lippe Schulreferat Bielefeld Andrea Seils € 125.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 6

Die Stimme ist eines der wertvollsten Instrumente des Menschen. In allen „Sprechberufen“ wird sie jedoch meist über Gebühr strapaziert.
Dieser Kurs hilft, die eigene Stimme besser kennen zu lernen und im Sprechen und Singen schonender und effektiver zu gebrauchen. Unter der Anleitung von Stimmlehrerin und Musikpädagogin Marie Christin Weskamp erfahren Sie dabei z.B. auch, dass Atemübungen nicht nur dem Stimmtraining, sondern auch der gesamten körperlichen Entspannung und einer optimalen Körperhaltung dienen.

 

(Finanzierung mit Bildungsscheck NRW ist möglich.)

10 wöchentliche Termine am 04.03. ist kein Unterricht

ReferentIn
Marie Christin Weskamp, Stimmlehrerin und Musikpädagogin
Montag, 21. Januar 2019 - 18:15 bis 19:15
Haus der Kirche, Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld

Liedbegleitung mit der Gitarre“ (ohne Vorkenntnisse)

Region Ostwestfalen-Lippe Schulreferat Bielefeld Andrea Seils € 125.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: 5

Diese Kurse unter Leitung des Gitarrististen und Percussionisten Reinhold Westerheide richten sich an Lehrer/innen, die den mit Gitarre begleiteten Gesang in ihre Unterrichtstätigkeit einbeziehen oder einfach gerne in ihrer Freizeit singen und nun dazu auch Gitarre spielen möchten.
Die Angebote für Anfänger/innen und Fortgeschrittene sind praxisorientiert und vermitteln die wichtigsten Akkordtypen und Begleitmuster am Beispiel geeigneter Lieder.
Neben verschiedenen Spieltechniken werden auch musikalische Grundlagen vermittelt, so dass Sie neue Lieder selbstständig erarbeiten oder zu bekannten Liedern eine passende Begleitung finden können. Ein Leihinstrument kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

 

(Finanzierung mit Bildungsscheck NRW ist möglich.)

10 wöchentliche Termine

ReferentIn
Reinhold Westerheide, Gitarrist und Percussionist
Dienstag, 29. Januar 2019 - 18:00 bis 19:00
Haus der Kirche, Markgrafenstraße 7, 33602 Bielefeld

Liedbegleitung mit der Gitarre

Region Ostwestfalen-Lippe Schulreferat Bielefeld Andrea Seils € 125.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 6

Diese Kurse unter Leitung des Gitarrististen und Percussionisten Reinhold Westerheide richten sich an Lehrer/innen, die den mit Gitarre begleiteten Gesang in ihre Unterrichtstätigkeit einbeziehen oder einfach gerne in ihrer Freizeit singen und nun dazu auch Gitarre spielen möchten.
Die Angebote für Anfänger/innen und Fortgeschrittene sind praxisorientiert und vermitteln die wichtigsten Akkordtypen und Begleitmuster am Beispiel geeigneter Lieder.
Neben verschiedenen Spieltechniken werden auch musikalische Grundlagen vermittelt, so dass Sie neue Lieder selbstständig erarbeiten oder zu bekannten Liedern eine passende Begleitung finden können. Ein Leihinstrument kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

 

(Finanzierung mit Bildungsscheck NRW ist möglich.)

 

zehn wöchentliche Termine (mit Vorkenntnissen)

ReferentIn
Reinhold Westerheide, Gitarrist und Percussionist
Dienstag, 29. Januar 2019 - 19:00 bis 20:00
Haus der Kirche, Markgrafenstraße 7, 33602 Bielefeld

Gute Texte. Gute Fragen

(Aus-)Tauschbörse Mündliches Abitur


Fragen will gelernt sein. Besonders im Fach Evangelische Religion als
4. Abifach ist das manchmal gar nicht so einfach. Manche Fragen sind
zu offen, manche wiederum zu direkt. Wie gelingt es, die Fragen so
aufzubauen, dass alle drei Anforderungsbereiche gut geprüft werden
können?
Und vor allem: Welche weiteren guten Texte gibt es, die für die mündliche
Abiturprüfung gut geeignet sind?
Die Fortbildung ist als (Aus-)Tauschbörse für gute Texte und gute Fragen
gedacht. Jede*r kann eigene Texte für den 1. undGute-Fragen- Ideen
für den 2. Prüfungsteil mitbringen und zur Verfügung stellen und
manches Neue mit nach Hause nehmen.

Leitung
Pfarrer Burkhardt Nolte
Mittwoch, 30. Januar 2019 bis Montag, 28. Januar 2019 15:00 - 18:00

Provokation oder Inspiration?

Biblische Perspektiven im Film
(Kooperationsveranstaltung zwischen dem Ev.
Kirchenkreis Paderborn und dem IRuM)


Was halten Sie von der Idee, die Begegnung Moses mit Gott am brennenden
Dornbusch als eine Begegnung des Mose mit einem sehr
forschen und eigenwilligen Kind zu inszenieren? In Ridley Scotts Hollywood-
Blockbuster „Von Göttern und Königen“ aus dem Jahr 2015
können wir Mose dabei zuschauen, wie er sich mit einem solchen Kind
auseinandersetzen muss. Ob das eine angemessene Deutung ist?
Es gibt ungezählte biblische Perspektiven, die auf provokante, aber
oft auch inspirierende Weise in Filmen aufgegriffen und verarbeitet
werden. Dabei geht es nicht nur um offensichtliche – an biblischen
Geschichten orientierte – filmische Umsetzungen. Es gibt eine Reihe
guter Filme, die wichtige biblische Fragestellungen (z.B. das Verhältnis
von Schuld, Bestrafung und Vergebung) thematisieren und mit der
Wirklichkeit kontrastieren.
In der Fortbildung wollen wir uns mit einigen dieser Filme intensiver
beschäftigen. Dazu sichten und analysieren wir exemplarische Filmausschnitte,
die sich für den Unterricht eignen. Darüber hinaus werden
religionsdidaktische Ideen und Anregungen vorgestellt.

Leitung
Dr. Stefan Klug IRuM Paderborn
Samstag, 09. Februar 2019 - 15:00 bis 18:00

Mit Kindern über Gott reden. Arbeiten mit dem

Region Ostwestfalen-Lippe Schulreferat Bielefeld Andrea Seils Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 20

Glaube ist eine wichtige Ressource, die Kindern und Jugendlichen Halt im Leben vermitteln kann. Doch die Inhalte des christlichen Glaubens sind vielen fremd geworden.
Der „Gotteskoffer“ lädt ein zum Theologisieren und hat das Ziel, Selbst- und Gotteskonzeptionen auszudrücken und ggf. neu zu konstruieren.

Er basiert auf den Forschungsergebnissen von Anna-Katharina Szagun und ihrem Konzept „Glaubenswege begleiten“. Das Material enthält eine Vielzahl von Gegenständen, mit denen
die biblischen Metaphern von Gott dargestellt werden können, dazu einen Leitfaden, mit dem Gespräche über die eigenen Gottesvorstellungen eröffnet und gefördert werden können. Die je eigenen Konzepte werden so bewusst und können reflektiert werden.

Dieser Zugang ermöglicht, dass Glaube dynamisch bleibt und sich in der Biografie mitentwickeln kann. Das Material kann auch dazu genutzt werden, um die Lernausgangslage der Mitglieder einer Lerngruppe zu diesem zentralen Thema zu
erkennen.

Leitung
Andrea Seils
Donnerstag, 14. Februar 2019 - 15:30 bis 18:00
Haus der Kirche, Markgrafenstraße 7, 33602 Bielefeld

Lieder für RU und Schulgottesdienst in der Primarstufe

Region Ostwestfalen-Lippe Schulreferat Bielefeld Andrea Seils Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 20

Beschreibung wird in Kürze eingestellt.

Leitung
Andrea Seils
ReferentIn
Sabine Paap
Donnerstag, 28. März 2019 - 15:00 bis 18:00
Haus der Kirche, Markgrafenstraße 7, 33602 Bielefeld