Schulreferat Münster

Kommende Veranstaltungen an diesem Ort

Didaktisch richtig schwierig wird es in einer Christologie-Einheit in der Oberstufe, wenn es um die Heilsbedeutung des Todes Jesu geht: Die historischen Umstände des Prozesses lassen sich aufklären, aber dass Jesus sich geopfert habe oder sogar geopfert worden sei, für unsere Sünden gestorben sei, ist für Schüler*innen kaum nachvollziehbar.

Die Fortbildung gibt Anregungen, wie sich die Probleme lösen lassen.

Donnerstag, 04. Oktober 2018 - 16:00 bis 18:15

Der eigene Lebensort bietet in der Regel vielfältige Anknüpfungspunkte für religiöses Lernen: Gebäude, Denkmäler, Straßennamen, Kunstwerke, Plätze und Erinnerungsorte. Spannend für Schülerinnen und Schüler ist es, sich diese in Gruppen selbst erschließen zu können. Smartphones bieten dafür besondere Möglichkeiten.

Samstag, 13. Oktober 2018 - 10:30 bis 17:00

Die Fortbildung wird neuere Kurzfilme vorstellen, die im Themenfeld Trauer und Tod und Hoffnung einsetzbar sind und sich für den Einsatz im Religionsunterricht besonders der weiterführenden Schulen eignen.
Sie werden jeweils komplett gezeigt und in ihrer Wirkung gemeinsam analysiert. Ergänzend werden Hinweise zum unterrichtlichen Einsatz an die Hand gegeben.

Mittwoch, 07. November 2018 - 16:00 bis 18:15

Welche Fakten zu Rohstoffproduktion und -einsatz sollte man kennen? Wie sind die Arbeitsbedingungen der an der Handyherstellung beteiligten Menschen? Wie sieht der gegenwärtige Umgang mit Handyrecycling aus? Gibt es faire Handys? Warum beschäftigen sich Christ*innen mit diesen Fragen?Die Fortbildung vermittelt einen Überblick über Fakten und Materialien zum Thema. Außerdem gibt sie eine Kurzeinheit für unterschiedliche Schulformen an die Hand.

Montag, 12. November 2018 - 16:00 bis 18:15

Im Mittelpunkt der Fortbildung steht das praktische Lernen. In verschiedene Learningtools und Plattformen wird eingeführt. Digitales Lehrmaterial wird vorgestellt. Die Arbeit am Whiteboard wird erprobt. Eigene Ideen werden entwickelt und digital umgesetzt.

Dienstag, 13. November 2018 - 10:30 bis 17:00