Schulreferat Soest Stefan Carl

Sekretariat:

Erika Deifuß
Tel.: 0 29 21/396-15

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Informationen

Kommende Veranstaltungen

Wenn es Anzeichen für eine Kindeswohlgefährdung gibt, dann stellt sich nicht nur die Frage nach der Vorgehensweise (z. B. Kontaktaufnahme mit der anonymen Fachberatung beim Kreis Soest) sondern auch nach der richtigen Ansprache der Eltern.

Teilnahmebeitrag: 10,-- Euro incl. Imbiss und Material

Montag, 24. September 2018 - 09:30 bis 16:30

Kinder und Jugendliche wünschen sich in schwierigen Situationen Menschen, denen sie mit Vertrauen begegnen können.

(inkl. Mittagsimbiss, max. TN-Zahl 15 Personen)

Mittwoch, 14. November 2018 - 09:00 bis 14:00

Wir werden uns an diesem Nachmittag auf den Weg machen und das Schöne, das Freudige, das Lustige an der Advents– und Weihnachtszeit entdecken. Ein Materialpaket wird zur Verfügung gestellt.

Montag, 19. November 2018 - 15:30 bis 18:30

Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts ist die Fortbildung der Religionslehrer*innen. Der Besuch der Fortbildung ist für die antragstellenden Schulen obligatorisch.

Termin für die Primarstufe: Dienstag, 20.11.2018 von 09:30 bis 17:00 Uhr

Anmeldung unter: https://www2.ifl-fortbildung.de/koko/index.php/veranstaltungen/

Dienstag, 20. November 2018 - 09:30 bis 17:00
Haus Maria Immaculata, Mallinckrodtstraße 1, 33098 Paderborn

Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts ist die Fortbildung der Religionslehrer*innen. Der Besuch der Fortbildung ist für die antragstellenden Schulen obligatorisch.

Termin für die Sekundarstufe: Montag, 26.11.2018 von 09:30 bis 17:00 Uhr

Anmeldung unter: https://www2.ifl-fortbildung.de/koko/index.php/veranstaltungen/

Montag, 26. November 2018 - 09:30 bis 17:00
St. Walburga-Realschule, An Klocken Kapelle 18, 59872 Meschede

Mobbing ist das Modewort geworden. Es gibt aber noch andere und ebenso böse, von subtiler Gewalt geprägte Verhaltensweisen innerhalb von Schulklassen, die dann bald als schwierige Klassen sich selbst und auch die Lehrenden grenzwertig strapazieren.

Angenehmes Unterrichten und Vorankommen erscheinen unmöglich.

Teilnahmebeitrag: 10,-- Euro incl. Imbiss und Material

Mittwoch, 12. Dezember 2018 - 09:30 bis 15:30