Nächste Veranstaltungen

Anmeldung Kategorien 26 Suche Gebühren Veranstaltungsorte 75 Veranstalter 23 Karte

Gottesbilder im Konflikt - Arbeiten mit dem Kernlehrplan Sek. II

Region Ruhrgebiet Schulreferat Herne - Arnd Röbbelen € 10.00
Gebucht: 5 | Freie Plätze: 25

Eine der Schüler*innen nach wie vor stark bewegenden Frage im Religionsunterricht lautet: „WARUM?“ Gemeint ist damit die Frage, wie Gott zulassen kann, dass Menschen leiden, Opfer werden, einander Fürchterliches antun, nicht eines natürlichen Todes sterben. Für viele führt dieses Problem in die Religionskritik oder auch den Atheismus.

Bei der Theodizeefrage geraten auch unsere „Gottesbilder“ miteinander in Konflikt: lieb? gütig? gnädig? allmächtig? Biblisch greift diese Frage die Hiob-Dichtung auf. Noch näher an der Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler ist Esther Maria Magnis‘ Buch „Gott braucht dich nicht“. Von unterrichtlichen Erfahrungen mit beiden Texten soll berichtet werden. Zudem ist von der „didaktischen Dezenz“ bei der Behandlung dieses Themas zu reden.

Ausgehändigt werden Materialien für den Einsatz in der Oberstufe.

Leitung
Arnd Röbbelen
ReferentIn
Dr. Albrecht Willert
Dienstag, 25. September 2018 - 15:30 bis 18:00
Saal des Evangelischen Kinderheims

Erez - Erez - Erez - Israelische Volkstänze

Region Ruhrgebiet Schulreferat Dortmund Ina-Annette Bierbrodt Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Israelische Volkstänze sind eine gute Möglichkeit, lebendiges Judentum kennenzulernen. Sie lassen sich relativ schnell in kleinen und großen Gruppen erlernen.

Leitung
Ina Annette Bierbrodt
ReferentIn
Marina Evel
Donnerstag, 04. Oktober 2018 - 15:00 bis 18:00
Jüdische Kultusgemeinde, Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9, 44135 Dortmund

Besuch der Werkstatt Bibel

Region Ruhrgebiet Schulreferat Dortmund Ina-Annette Bierbrodt Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Das Angebot von neuen Bibelübersetzungen und Kinderbibeln ist riesengroß und unüberschaubar. Jedes Jahr kommen etliche Neuerscheinungen dazu. Die verschiedenen Ausgaben unterscheiden sich aber deutlich in Textauswahl, Sprachgestaltung, Inhalt und bildlicher Umsetzung.

Leitung
Ina Annette Bierbrodt
ReferentIn
Stephan Zeipelt, Leiter der Werkstatt Bibel
Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 15:00 bis 18:00
Werkstatt Bibel, Olpe 35, 44135 Dortmund

In Krisen gesund und handlungsfähig bleiben - Krisenmanagement in der Schulen

Region Ruhrgebiet Schulreferat Dortmund Ina-Annette Bierbrodt € 20.00
Gebucht: 2 | Freie Plätze: 10

Eine langjährige Kollegin verstirbt an einer Krebserkrankung. Ein Schüler verunglückt tödlich im Urlaub. Während der Fahrt zur Schwimmhalle werden mehrere Schülerinnen verletzt – zahlreiche kleine und große Katastrophen begleiten den Schulalltag. An dieser Stelle setzt das schulische Krisenmanagement ein: Gespräche führen, Aufgaben verteilen, Hilfen anfordern, Maßnahmen einleiten.

Leitung
Ina Annette Bierbrodt
ReferentIn
Dr. Harald Karutz, Leiter des Notfallpädagogischen Instituts Essen
Montag, 12. November 2018 - 09:00 bis 16:00

Advent und das Geheimnis von Weihnachten mit Godly Play erzählt

Region Ruhrgebiet Schulreferat Herne - Arnd Röbbelen € 10.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 30

Für die Gestaltung der Advent- und Weihnachtszeit werden hier unterschiedliche Godly Play-Materialien angeboten: Die Bedeutung der einzelnen Adventssonntage bezogen auf die Weihnachtsbotschaft; die Geschichte der Heiligen Familie in ihrer Spannung zwischen Weihnachten und Ostern; von der Entdeckung des Geheimnisses der Heiligen Drei Könige.

An diesen Beispielen erläutert die Referentin die Grundzüge der Godly-Play-Methode, stellt neutestamentliche Materialien vor und gibt Hinweise für deren Einsatz in Kita und Grundschule. Alle Teilnehmenden können einen Reader bekommen, der in digitaler Form zur Verfügung gestellt wird. Dafür müssen Sie einen Speicherstick mitbringen.

Leitung
Arnd Röbbelen
ReferentIn
Beate Brauckhoff, PI Villigst
Montag, 12. November 2018 - 15:00 bis 18:00
Matthäuszentrum

Pilgern auf der Reise zu mir selbst - Projektkurse für die Oberstufe gestalten

Region Ruhrgebiet Schulreferat Dortmund Ina-Annette Bierbrodt € 10.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Zum Schuljahr 2017/2018 hat die Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen ihr Projektkursangebot für den 12. Jahrgang ausgeweitet. U.a. wurde erstmalig der Projektkurs „Pilgern - auf der Reise zu mir selbst“ angeboten, angebunden an die Referenzfächer Pädagogik und ev. Religion.

Leitung
Ina Annette Bierbrodt
ReferentIn
Thomas Grebe, Schulpfarrer und Schulseelsorger an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen
Mittwoch, 14. November 2018 - 16:00 bis 18:15

"Weißt Du, wer ich bin?" - Interreligiöses Lernen und Lehren im Unterricht

Region Ruhrgebiet Schulreferat Herne - Arnd Röbbelen € 10.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: 19

Viele unterschiedliche Perspektiven, Kulturen, Religionen und Werte treffen in der Schule zusammen. Sie stellen in Frage und/ oder bereichern sich gegenseitig. Auch die Fächergruppe Religion und Philosophie verändert fortlaufend ihr Gesicht. Jüdische, christliche, muslimische, alevitische Lehrkräfte im Fach Philosophie kommen mit Schülerinnen und Schülern über Fragen nach Gott und den Glauben, über Weltanschauungen und Weltverantwortung, den Sinn des Lebens ins Gespräch.

„Wie ist das mit Frauen und Männern? Welche Kleidung trägst Du? Kann ich Deine Heiligen Schriften anfassen? Was darf man während der Feiertage und was nicht? Welche Grundsätze gibt es beim Fasten? Gibt es religiöse Gedankentabus? Ist an den Festtagen schulfrei? Kann ich Dein Gotteshaus betreten?“ In den Blick kommt bei dieser Fortbildung das Christlich-islamische Lernen. Wir tauschen uns aus über Themen, die in den Schulen „auf der Hand“ liegen und darüber, wie Lernen und Zusammenleben im Dialog in einer pluralen Schulwirklichkeit geschehen können.

Leitung
Arnd Röbbelen
ReferentIn
Ursula August - Dozentin für interreligiöses Lernen, PI Villigst
Montag, 19. November 2018 - 15:00 bis 18:00
Kreiskirchenamt (Sitzungszimmer UG)

Oh Freude über Freude - Advent und Weihnachten kreativ gestalten

„Weihnachten - Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.“  So lautet ein Zitat des französischen Philosophen Jean-Paul Satre.  Mit diesem Vorurteil wollen wir gründlich aufräumen!

Leitung
Ina Annette Bierbrodt / Beate Brauckhoff, PI der EkvW in Villigst
Mittwoch, 21. November 2018 - 15:30 bis 18:00

"Theologische Stolpersteine II" - Deutungen der Botschaft von der Auferstehung

Region Ruhrgebiet Schulreferat Herne - Arnd Röbbelen Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Manchmal wollen Schüler*innen es im Religionsunterricht ganz genau wissen: „Wie soll so etwas wie Auferstehung möglich sein? Was meinen Sie, wenn Sie über Auferstehung sprechen? Glauben Sie selbst daran?“ Fragen, die daherkommen wie „theologische Stolperseine“, weil sie uns zu einer persönlichen Stellungnahme herausfordern.
Im letzten Halbjahr haben wir uns mit dem Thema „Deutungen der Kreuzigung“ beschäftigt. In dieser Fortbildung soll es um Infragestellung, Vergewisserung oder Findung eigener Positionen zum Thema „Auferstehung“ gehen. Unterrichtserfahrungen „am eigenen Leib“ sollen ebenso zur Sprache kommen wie Möglichkeiten, persönliche Fragen ins Unterrichtsgeschehen einzubinden. Teilnehmende werden aus der Fortbildung Anregungen und Material für eine Unterrichtseinheit zum Thema „Auferstehung“ mitnehmen.

Leitung
Arnd Röbbelen
ReferentIn
Arnd Röbbelen
Montag, 26. November 2018 - 15:00 bis 17:00
Kreiskirchenamt (Sitzungszimmer UG)