Schulreferat Herne - Micaela Roese

Informationen

Kommende Veranstaltungen

Wir machen uns auf den Weg: Kreuzwege für Kinder

Den Kreuzweg mit Kindern zu gestalten bedeutet ihre eigenen Lebenserfahrungen aufzugreifen. Verschiedene Medien tun das auf ganz unterschiedliche Weise, mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Nach einer kurzen Einführung in die Evangelien werden wir uns an diesem Nachmittag mit Ideen zur ganzheitlichen Erfahrung, mit Kreuzwegen zum Be-Greifen, mit Symbolen, Bildern u.a. zum Thema beschäftigen.

 

Mittwoch, 07. Februar 2018 - 16:00 bis 18:00
Mediothek, Pastoratstr. 10, 45879 Gelsenkirchen
Evangelische Religionslehre Mündliche Abiturprüfung

Eigentlich ist es doch erfreulich, wenn Schüler_innen unser Fach als Prüfungsfach im Abitur wählen. Viele Kolleg_innen haben diese Erfahrung aber über einen manchmal jahrelangen Zeitraum nicht gemacht.
Worauf ist also zu achten, damit die Prüfung einen guten Verlauf nimmt und alle mit dem Ergebnis zufrieden sein können?
Die Veranstaltung befasst sich zunächst mit den formalen Vorgaben für den Ablauf der Prüfung (vorbereitende Sitzung der Kommission, Vorlage eines Prüfungsvorschlages, Erläuterung der erwarteten S-Leistungen), die Funktionen der verschiedenen Kommissionsmitglieder vor und während der Prüfung, den Modus der Notenfindung.
Sodann werden konkrete Beispiele von Prüfungen im vierten bzw. dritten Abiturfach (=Abweichens- oder Bestehensprüfung) unter Berücksichtigung der verbindlichen Vorgaben für das Zentralabitur vorgestellt: Erläutert wird, was vorher im RU erarbeitet worden sein muss, welche (Kompetenz-)Erwartungen sich mit der Aufgabenstellung verbinden. Untersucht wird, wie sich der KLP ER SII erstmalig im ZA 2017 auf die Kompetenzerwartungen ausgewirkt hat.
Schließlich können Teile des Prüfungsgeschehens im Rollenspiel simuliert werden.

Dienstag, 27. Februar 2018 - 15:30 bis 18:00
Saal des Kinderheims, Overwegstr. 31, 44625 Herne
Theologische Stolpersteine - Wenn Schüler*innen fragen

Wer Religionsunterricht erteilt, der kennt wahrscheinlich die Situation, dass Schüler*innen es ganz genau wissen wollen: "Was bedeutet Jesus für Sie? Ist für Sie die Bergpredigt bindend? Was bedeutet, es für Sie, wenn es heißt, Jesus sei für unsere Sünden gestorben? Wie interpretieren Sie Auferstehung? Was hat das alles mit uns heute zu tun?" Fragen, die daherkommen wie "theologische Stolpersteine", weil sie und zu einer persönlichen Stellungnahme herausfordern.

Ob wir dabei ins Stolpern geraten, hängt dam ehesten von der Stabilität unserer eigenen Standpunkte ab. In der Veranstaltung soll es um Infragestellungen, Vergewisserungen oder Findung eigener Positionen zu zentralen christologischen Fragen gehen. Unterrichtserfahrungen "am eigenen Leib'" sollen ebenso zur Sprache kommen wie Möglichkeiten, solche "persönlichen" Fragen ins Unterrichtsgeschehen einzubinden.

Dienstag, 08. Mai 2018 - 15:00 bis 17:00
Kreiskirchenamt Overwegstraße 31 44625 Herne (Seminarraum Untergeschoss)
Singen ist ne coole Sache

Eine Veranstaltung mit dem Liedermacher Reinhard Horn
Musik ist substantiell für uns Menschen. Singen zum Beispiel belebt das Gehirn von großen und kleinen Menschen, hält uns seelisch gesund und baut uns auf, wenn es uns nicht gut geht.
Musik und Bewegung, Singen und Tanzen sind wichtige Bausteine für die Entwicklung (nicht nur) von Kindern. Sie sind Proviant für die Seele. Dies belegen Erkenntnisse aus der Neurobiologie, der Bindungsforschung und der Entwicklungspsychologie.
Singen macht glücklich.
Singen war in meiner Arbeit immer ein wichtiger Baustein. Und so möchte ich mich mit dieser Veranstaltung aus meiner Schulreferatsarbeit in Herne von Ihnen verabschieden. Das Programm für den Nachmittag stellen der bekannte Liedermacher Reinhard Horn und ich zusammen - so dass es ein persönliches wird. Wir wollen spüren, dass Musik und Bewegung, Singen und Tanzen nicht nur wichtige Bausteine für die Entwicklung von Kindern und die ganzheitliche Erfahrung von Inhalten sind.

Donnerstag, 07. Juni 2018 - 14:30 bis 17:30
Lutherhaus, Lutherstr. 1, 44625 Herne