Haus der kreiskirchlichen Dienste Herford

Informationen

Kommende Veranstaltungen an diesem Ort

Digitale Medien im RU: Mit Lerngruppen Stop-Motion-Filme erstellen

Smartphone, Tablet, Notebook und Digitalkamera - für Schülerinnen und Schüler ist der Umgang mit solchen Medien im Alltag selbstverständlich, ihr Gebrauch sollte aber auch in den Unterrichtsalltag einfließen und dort Lernarbeit unterstützen und gleichzeitig die Medienkompetenz stärken. Daran kann sich auch der Religionsunterricht beteiligen. Entsprechende Kenntnisse im Umgang mit der digitalen Technik und den Möglichkeiten im Unterricht gehören zur Voraussetzung auf Seiten der Lehrkräfte.

Diesmal geht es um „Stop-Motion-Filme“. bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen und anschließend aneinandergereiht werden - wie beim Daumenkino. Die Fortbildungsveranstaltung stellt die dazu notwendige (recht preisgünstige) Hardware und Software (z.T. Freeware) vor und führt in die Technik ein. Gemeinsam erproben die Teilnehmenden die Technik und erstellen die Skizze für ein Unterrichtsprojekt im Religionsunterricht.

Dienstag, 25. September 2018 - 15:00 bis 18:00
Ich habe einen Traum - Martin Luther King

Es wird eine Unterrichtseinheit vorgestellt, in der den Kindern das Leben und Wirken Martin Luther Kings näher gebracht wird. Schwerpunkt ist dabei sein gewaltloser Kampf für Frieden und Gerechtigkeit am Beispiel des Busboykotts, der mit Rosa Parks ( links zusammen mit Martin L. King) begann.

 

Mittwoch, 26. September 2018 - 15:00 bis 18:00

Durch den Vorbereitungsdienst (Referendariat) oder durch Praktika (z.B. das Praxissemester) begegnen viele Religionslehrkräfte in ihrer Rolle als Mentor*innen, Ausbildungslehrer*innen oder Ausbildungsbeauftragte in besonderer Weise jüngsten religionsdidaktischen Prinzipien. Diese erheben den Anspruch, die Basis für einen guten Religionsunterricht darzustellen, der heute auch in konfessionell-kooperativen Lerngruppen stattfinden kann.

Doch was können diese Prinzipien leisten? Hat sich Religionsunterricht wirklich elementar verändert? Wie können Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der Konfessionen thematisiert werden? Diese Fortbildung ist ein unterstützendes Angebot für alle, die im Bereich der Religionslehrer*innen (aus)bildung tätig sind. Bei dieser Veranstaltung werden:

Donnerstag, 11. Oktober 2018 - 15:00 bis 18:00
ANIMANIMALS -  kleine Tiere ganz groß! -  Lernen mit Dreiminutenfilmen in Schule und Gemeinde

„Die Animanimals sind Tiere mit kleinen Schrullen. Jedes von ihnen erlebt ein absurdes Abenteuer, dass nur ihm passieren kann…“ So beschreibt Julia Ocker die kleinen Heldinnen und Helden ihrer Dreiminutenfilme, die auf den ersten Eindruck lustige Geschichten erzählen, beim zweiten und dritten Anschauen zum Nachdenken und Weiterdenken anregen, wenn z.B.

Das Krokodil vergeblich versucht, Salzstangen zu essen,

 

Donnerstag, 08. November 2018 - 15:00 bis 18:00
Dschermeni - Eine Jugendfilmserie zum Thema Zusammenleben in Deutschland

Eine Stadt irgendwo in Germany (sprich: DSCHERMENI): Moritz und seine Schulfreundin Rüyet begegnen Yassir aus Syrien und Aminata aus Mali, die beide mit ihren Familien in einem Flüchtlingsheim wohnen. In sechs Folgen à 25 Minuten lernen die Zuschauer nicht nur diese kleinen Alltagshelden kennen, sondern auch ihre besonderen Fragen und Probleme: Schwierigkeiten mit den Eltern und Geschwistern, Berichte von Flucht und Asyl, Erleben von Fremdenfeindlichkeit und der Mut zur Zivilcourage, Auseinandersetzung mit Liebe und gleichgeschlechtlicher Sexualität.

Die Filmserie eignet sich für Lerngruppen im 5.-8. Schuljahr. Mit dem Begleitmaterial, das Manfred Karsch zu der Serie erstellt hat, können Lerngruppen anhand ausgewählten Filmsequenzen wichtige Informationen über diese Themen erarbeiten und diskutieren. Die Filme stehen in der Mediothek des Kirchenkreises Herford zur Ausleihe bereit.

Montag, 12. November 2018 - 15:00 bis 18:00