BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:http://www.schulreferate-online.de/ METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:F3BB9560A2 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hattingen-Witten-Schwelm Sabine Grünschläger-Brenneke":MAILTO:schulreferat@kirche-hawi.de SUMMARY:Neues zur Advents- und Weihnachtszeit LOCATION:Gemeindezentrum der Ev.-Luth. Johanniskirchengemeinde, Bonhoefferstr. 10, 58452 Witten DESCRIPTION:

Vorankündigung
(Anmeldung bereits jetzt möglich)

 Neues zur Advents- und Weihnachtszeit

„Neues zur Advents- und Weihnachtszeit“ ein Nachmittag mit dem bekannten deutschen Kinderliedermacher und Musikpädagogen
Reinhard Horn

Neue Lieder, Krippenspiele, Lichtertänze, Rituale und Geschichten, die die schönste Zeit des Jahres zum Klingen bringen.

Mit vielen Impulsen, die sofort umgesetzt werden können, wird uns Reinhard Horn in diesem Jahr in die Advents- und Weihnachtszeit einführen. Freuen Sie sich auf eine praxisorientierte Fortbildung!

Kosten: 25 Euro

Eine Kooperation mit der Kindergartenfachberatung

CLASS:PUBLIC DTSTART:20181115T143000 DTEND:20181115T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:2B8C5C3D26 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hattingen-Witten-Schwelm Sabine Grünschläger-Brenneke":MAILTO:schulreferat@kirche-hawi.de SUMMARY:Erfolgreicher Umgang mit herausfordernden Jungs LOCATION:Petrus-Gemeindehaus, Kirchplatz 7, 58332 Schwelm DESCRIPTION:

Vorankündigung
(Anmeldung bereits jetzt möglich)


Erfolgreicher Umgang mit herausfordernden Jungs – was Jungs brauchen, um sozial zu sein

In dieser ganztägigen Fortbildung sind wir zusammen mit dem Referenten Josef Riederle vom „Kraftprotz Bildungsinstitut für Jungen
und Männer“ den folgenden Fragen auf der Spur:

• Wie funktionieren Jungs?
• Warum rangeln und raufen Jungs die ganze Zeit?
• Was haben Jungs davon, gewalttätig zu sein?
• Wie kann ich soziale Kompetenzen bei Jungs fördern?


Kosten 45 € (incl. Mittagsimbiss)

CLASS:PUBLIC DTSTART:20181108T090000 DTEND:20181108T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:698A530C17 ORGANIZER;CN="Schulreferat Gütersloh Thilo Holzmüller":MAILTO:thilo.holzmueller@kk-ekvw.de SUMMARY:Vorankündigung: Die Seele stärken - ein gutes Schulklima schaffen LOCATION:Haus des Kirchenkreises Gütersloh, Moltkestraße 10 - 12, 33330 Gütersloh DESCRIPTION:

Resilienz ist die mehr oder weniger stark ausgebildete Fähigkeit, mit Druck, Veränderungen, Ungewissheit und Krisen im Leben umzugehen. An diesem Studientag sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie im Religionsunterricht die Fähigkeit von Kindern, mit Herausforderungen und Krisen produktiv umzugehen, gefördert und weiterentwickelt werden kann. Dies geschieht in drei aufeinanderfolgenden praxisorientierten Modulen:

CLASS:PUBLIC DTSTART:20181001T100000 DTEND:20181001T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:8F723119A7 ORGANIZER;CN="Schulreferat Soest Stefan Carl":MAILTO:Stefan.Carl@kirchenkreis-soest.de SUMMARY:Neuestes Unterrichtsmaterial im Überfluss - Vor Schulbeginn noch in die Mediothek? LOCATION:Evangelisches Gymnasium Lippstadt, Beckumer Str. 61, 59555 Lippstadt DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180828T130000 DTEND:20180828T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:5427674F55 ORGANIZER;CN="Schulreferat Recklinghausen Petra Sinemus":MAILTO:lena.brawand@kk-ekvw.de SUMMARY:Kollegiale Unterrichtsplanung für das kommende Schulhalbjahr Teil 1 LOCATION:Mediothek des Ev. Schulreferates, Reitzensteinstr.10, 45657 Recklinghausen DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180827T093000 DTEND:20180824T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:0311E1791C ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Den Unterrichtsbeginn gemeinsam planen LOCATION:Piepenstockstr. 21, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Planen Sie das neue Schuljahr gemeinsam mit anderen und profitieren Sie vom kollegialen Austausch!

An diesem Tag stehen Ihnen die Bibliothek und der Kopierer zur Verfügung. Bei der Suche nach Materialien sind wir Ihnen behilflich. Gerne stellen wir Ihnen neue Medien und religionspädagogische Neuerscheinungen vor. Sollten sich genügend Interessenten/innen melden, werden wir schulformund jahrgangsbezogene Planungsgruppen einrichten.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Schulform und die Jahrgangsstufe(n) an und bringen Sie einen Laptop und einen Stick mit.

In kleinen Einheiten zwischendurch werden wir neue Filme für den RU – geordnet nach Schulformen – vorstellen.

Wir beginnen mit einem gemeinsamen Frühstück; in der Mittagszeit wird ein Imbiss angeboten.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180822T090000 DTEND:20180822T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:21FF0C98F5 ORGANIZER;CN="Schulreferat Paderborn Pfarrer Burkhardt Nolte":MAILTO:burkhardt.nolte@kk-ekvw.de SUMMARY:Schuljahresabschluss Agape-Mahl LOCATION:Haus der Evangelsichen Kirche, Klingenderstr. 13, 33100 Paderborn DESCRIPTION:

Zum Schuljahresende möchten wir Sie gerne zu einem entspannten und vor allem genussreichen Abend ins Haus der Evangelischen Kirche in Paderborn einladen. Wir wollen gemeinsam mit einem geistlichen Impuls und anschließendem Essen das Schuljahr verabschieden und Ihnen für Ihre Arbeit danken. Besonders herzlich sind auch die Lehrer*innen eingeladen, die neu an
Schulen im Ev. Kirchenkreis sind oder in den Ruhestand gehen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180711T170000 DTEND:20180711T200000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:1E768A2172 ORGANIZER;CN="Schulreferat Steinfurt-Coesfeld-Tecklenburg Kerstin Hemker":MAILTO:schulreferat-st-te@kk-ekvw.de SUMMARY:Es steckt etwas im Stein LOCATION:Hof Krämer-Brand, Hahnenpatt 2, 46399 Bocholt DESCRIPTION:

 

Einführung in die Bildhauerei

Zugleich gibt es viele Informationen zur Gestaltung des „Globalen Lernens“ und die Möglichkeit, die kreiskirchliche Partnerschaft und das Land Simbabwe näher kennen zu lernen.

Kosten           70,- Euro Kursgebühr, Rohstein ca. 4,-€ pro Kilo

 

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180706T150000 DTEND:20180708T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:749FA825D1 ORGANIZER;CN="Schulreferat Steinfurt-Coesfeld-Tecklenburg Kerstin Hemker":MAILTO:schulreferat-st-te@kk-ekvw.de SUMMARY:Kinder zur Stille führen LOCATION:Ev.Gemeindezentrum, Fürstenstr. 11, 48565 Steinfurt-Borghorst DESCRIPTION:

 

Stille gehört zum Leben, genauso wie das tägliche Brot. Ein Leben, das Stille nicht (mehr) kennt, macht krank.

Kosten  50 Euro incl. Verpflegung. Ohne Unterkunft

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180629T170000 DTEND:20180630T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:B01F67ADB1 ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:„Luther der Verkünder“ – Mit dem Bilderzyklus von Otmar Alt die Reformation erschließen LOCATION:Piepenstockstr. 27, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Es gibt viele Darstellungen zu und über Martin Luther. Otmar Alt nähert sich dem Reformator mit seiner eigenen bildreichen Sprache an. Dazu wählte er wichtige Stationen im Leben und in den Werken des Reformators aus. Er will neugierig machen auf Reformation, auf die vielen Hintergrundgeschichten und auf den Glauben an sich.

Otmar Alt (* 17. Juli 1940 in Wernigerode) ist ein vielschichtiger deutscher Maler, Grafiker, Designer und Bildhauer. Er vertritt den Leitgedanken, Kunst die man erklären muss, ist langweilig. Nach seiner Sichtweise soll Kunst nicht elitär, sondern jedem und auch jederzeit zugänglich sein. Der Betrachter soll sich die Bedeutung der Arbeiten selbst erarbeiten.

Wir werden ausprobieren und überlegen, wie sich auf der Basis dieser Überlegungen mit Schülern und Schülerinnen dazu arbeiten lässt.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180621T153000 DTEND:20180621T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:64BED11719 ORGANIZER;CN="Schulreferat Minden-Lübbecke-Vlotho":MAILTO:ulipke@schulreferat.org SUMMARY:Jeder ist seines Glückes Schmied LOCATION: DESCRIPTION:

Zielgruppe: Lehrkräfte Sek.I

Leitung: Ulrike Lipke

Das bekannte Sprichwort hat Aufforderungscharakter. Eifrig soll also Jeder an seinem Lebensglück schmieden. Aber wie sieht dies im Einzelnen aus? Und stimmt der Spruch eigentlich? In der vorbereiteten Unterrichtseinheit zum Thema Diakonie können sich SchülerInnen mit dem Sprichwort auseinander setzen: Anhand biblischer Beispiele, dem Leben bekannter und unbekannter Persönlichkeiten, Unterrichtsspielen und anderen differenzierenden Materialien zum Themenbereich für die 7./8. Klasse. Die UE zielt darauf, Empathiefähigkeit, Selbstverantwortung und Hilfsbereitschaft zu stärken.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180614T150000 DTEND:20180614T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:9147343D98 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Digitale Medien im RU: Mit Lerngruppen Stop-Motion-Filme erstellen LOCATION:Hansastraße 60 32049 Herford DESCRIPTION:

Smartphone, Tablet, Notebook und Digitalkamera - für Schülerinnen und Schüler ist der Umgang mit solchen Medien im Alltag selbstverständlich, ihr Gebrauch sollte aber auch in den Unterrichtsalltag einfließen und dort Lernarbeit unterstützen und gleichzeitig die Medienkompetenz stärken. Daran kann sich auch der Religionsunterricht beteiligen. Entsprechende Kenntnisse im Umgang mit der digitalen Technik und den Möglichkeiten im Unterricht gehören zur Voraussetzung auf Seiten der Lehrkräfte.

Diesmal geht es um „Stop-Motion-Filme“. bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen und anschließend aneinandergereiht werden - wie beim Daumenkino. Die Fortbildungsveranstaltung stellt die dazu notwendige (recht preisgünstige) Hardware und Software (z.T. Freeware) vor und führt in die Technik ein. Gemeinsam erproben die Teilnehmenden die Technik und erstellen die Skizze für ein Unterrichtsprojekt im Religionsunterricht.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180613T150000 DTEND:20180611T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:509F6CCBC5 ORGANIZER;CN="Schulreferat Minden-Lübbecke-Vlotho":MAILTO:ulipke@schulreferat.org SUMMARY:In den Sand erzählen LOCATION:Minden, Rosentalstraße 6 DESCRIPTION:

Zielgruppe: Lehrkräfte Grundschulen, Erzieherinnen in Tageseinrichtungen für Kinder

 Leitung: Ulrike Lipke

Referentin: Beate Brauckhoff, Schulreferat Dortmund

Kinder lieben es im Sand zu spielen, Erwachsenen gehen gerne im Sand spazieren - beides hinterlässt Spuren. Werden biblische Geschichten in den Sand erzählt, entdecken wir die Spuren wieder, die Abraham, Mose oder die Zeit des Exils in der Geschichte des Volkes Gottes geschrieben haben. Aber es sind nicht nur Spuren einer längst vergangenen Zeit, sondern es sind Spuren, die wir in unserem Leben wiederfinden und auch selbst gelegt haben. Wüstensack-Geschichten bekannt aus dem "Godly Play / Gott im Spiel" und neue Geschichten nehmen uns mit auf die Reise. 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180613T150000 DTEND:20180613T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:2BA733E086 ORGANIZER;CN="Schulreferat Unna - Andreas Müller":MAILTO:mediothek@kirchenkreisunna.de SUMMARY:Infoveranstaltung konfessionell-kooperativer Religionsunterricht LOCATION:Mozartstraße 18-20 , 59423 Unna DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180613T140000 DTEND:20180613T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:301F839B74 ORGANIZER;CN="Schulreferat Recklinghausen Petra Sinemus":MAILTO:lena.brawand@kk-ekvw.de SUMMARY:Leßmann III LOCATION:Limperstraße 15 45657 Recklinghausen DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180612T183000 DTEND:20180612T201500 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:FBD5C4E21F ORGANIZER;CN="Schulreferat Recklinghausen Petra Sinemus":MAILTO:lena.brawand@kk-ekvw.de SUMMARY:Leßmann II LOCATION:Limperstraße 15 45657 Recklinghausen DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180612T150000 DTEND:20180612T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:0CCC9BC1BB ORGANIZER;CN="Schulreferat Recklinghausen Petra Sinemus":MAILTO:lena.brawand@kk-ekvw.de SUMMARY:Lessmann I LOCATION:Limperstraße 15 45657 Recklinghausen DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180612T110000 DTEND:20180612T140000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:F148CEEE33 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Digitale Medien im RU: Mit Lerngruppen Stop-Motion-Filme erstellen LOCATION:Hansastraße 60 32049 Herford DESCRIPTION:

Smartphone, Tablet, Notebook und Digitalkamera - für Schülerinnen und Schüler ist der Umgang mit solchen Medien im Alltag selbstverständlich, ihr Gebrauch sollte aber auch in den Unterrichtsalltag einfließen und dort Lernarbeit unterstützen und gleichzeitig die Medienkompetenz stärken. Daran kann sich auch der Religionsunterricht beteiligen. Entsprechende Kenntnisse im Umgang mit der digitalen Technik und den Möglichkeiten im Unterricht gehören zur Voraussetzung auf Seiten der Lehrkräfte.

Diesmal geht es um „Stop-Motion-Filme“. bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen und anschließend aneinandergereiht werden - wie beim Daumenkino. Die Fortbildungsveranstaltung stellt die dazu notwendige (recht preisgünstige) Hardware und Software (z.T. Freeware) vor und führt in die Technik ein. Gemeinsam erproben die Teilnehmenden die Technik und erstellen die Skizze für ein Unterrichtsprojekt im Religionsunterricht.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180611T150000 DTEND:20180611T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:87277D4685 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hattingen-Witten-Schwelm Sabine Grünschläger-Brenneke":MAILTO:schulreferat@kirche-hawi.de SUMMARY:Christlich-Muslimische Schulfeiern gestalten LOCATION:Potthoffstraße 40 58332 Schwelm DESCRIPTION:

CHRISTLICH-MUSLIMISCHE SCHULFEIERN GESTALTEN


Insbesondere zur Einschulung wird in vielen Schulen ein christlicher Schulgottesdienst gefeiert. Zunehmend bedeutet das aber, dass immer mehr Schülerinnen und Schüler aus religiösen Gründen daran nicht teilnehmen. Daraus ergibt sich die Frage: Wie können wir in der Schule weiterhin gemeinsame Feiern mit religiösem Charakter gestalten?
In der Fortbildung werden Gestaltungsmöglichkeiten anhand von Praxisbeispielen vorgestellt. Der Referent Bernd Neuser hat zwei Jahre als Pfarrer in Ankara gearbeitet und war Leiter der Beratungsstelle für den christlich-islamischen Dialog in Wuppertal.

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180611T150000 DTEND:20180611T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:632047E5B2 ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:Terror und Gewalt – ein Thema in Kita und Grundschule? LOCATION:Kreishaus Lüdenscheid, Raum 137, Heedfelder Str. 45, Lüdenscheid DESCRIPTION:

Kinder sehen, hören, spüren mehr als uns manchmal lieb ist. Auch die weltweiten Terrorakte gehen nicht spurlos an ihnen vorüber.

So antwortet ein neunjähriger Junge in einem persönlichen Fragebogen auf die Frage „Was kann man abschaffen?“ „Terroristen“.
Doch wie sollen wir in Kita und Schule mit Kindern über Terror und Gewalt sprechen? Zumal uns die Gewalt selbst beängstigt und sprachlos macht. Was ist für Kinder in diesem Zusammenhang wichtig? Und wie können wir den unterschiedlichen Formen des Umgangs mit Nachrichten in den Elternhäusern gerecht werden?
Die Referentin stellt Leitlinien zur altersgemäßen Thematisierung zur Diskussion.
Dabei wird auch kurz das Konzept von Tod und Trauer von Kindern vorgestellt und auf besondere Ängste von Kindern eingegangen. Mögliche kleine Aktivitäten, die das Bedürfnis der Kinder aufgreifen, etwas tun zu wollen, werden im Laufe der Fortbildung ansatzweise miteinander erprobt.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180611T140000 DTEND:20180611T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:E59277ABB9 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herne - Micaela Röse":MAILTO:mroese@kk-ekvw.de SUMMARY:Singen ist ne coole Sache LOCATION:Lutherhaus, Lutherstr. 1, 44625 Herne DESCRIPTION:

Eine Veranstaltung mit dem Liedermacher Reinhard Horn
Musik ist substantiell für uns Menschen. Singen zum Beispiel belebt das Gehirn von großen und kleinen Menschen, hält uns seelisch gesund und baut uns auf, wenn es uns nicht gut geht.
Musik und Bewegung, Singen und Tanzen sind wichtige Bausteine für die Entwicklung (nicht nur) von Kindern. Sie sind Proviant für die Seele. Dies belegen Erkenntnisse aus der Neurobiologie, der Bindungsforschung und der Entwicklungspsychologie.
Singen macht glücklich.
Singen war in meiner Arbeit immer ein wichtiger Baustein. Und so möchte ich mich mit dieser Veranstaltung aus meiner Schulreferatsarbeit in Herne von Ihnen verabschieden. Das Programm für den Nachmittag stellen der bekannte Liedermacher Reinhard Horn und ich zusammen - so dass es ein persönliches wird. Wir wollen spüren, dass Musik und Bewegung, Singen und Tanzen nicht nur wichtige Bausteine für die Entwicklung von Kindern und die ganzheitliche Erfahrung von Inhalten sind.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180607T143000 DTEND:20180607T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:3A85D2178D ORGANIZER;CN="Schulreferat Paderborn Pfarrer Burkhardt Nolte":MAILTO:burkhardt.nolte@kk-ekvw.de SUMMARY:Zachäus und der Zaster - biblische Geschichten erzählend mit der Wirklichkeit der Schüler*innen verweben. LOCATION:Paul-Gerhardt Gemeindehaus Paderborn, Am Abdinghof 5, 33098 Paderborn DESCRIPTION:

Die Zachäus-Geschichte ist ein Klassiker unter den Erzählgeschichten des Neuen Testaments. Wir versuchen, die Geschichte des Oberzöllners Zachäus mit Hilfe einer 4-Schritte-Methodik für SuS zu verdeutlichen und sie mit ihrer eigenen Lebenswirklichkeit zu verweben. Dabei ist der Ausgangspunkt unseres Zugangs zur Zachäusgeschichte der Teil, der –bewusst?- vom Evangelisten Lukas nicht erzählt wurde: Das Leben- verändernde Gespräch zwischen Jesus und Zachäus.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180607T140000 DTEND:20180607T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:9521E2BCC9 ORGANIZER;CN="Schulreferat Unna - Andreas Müller":MAILTO:mediothek@kirchenkreisunna.de SUMMARY:Unterrichten in der digitalen Welt LOCATION:Mozartstraße 18-20 , 59423 Unna DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180606T140000 DTEND:20180606T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:7197AAB2AA ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:Wunder - ein wunderbarer Roman und neuer Film für den RU LOCATION:Hohfuhrstraße 34, 58509 Lüdenscheid DESCRIPTION:

Der Roman Wunder von Raquel J. Palacio findet im Unterricht in den Fächern Deutsch, Religion, Ethik und Englisch vielseitig Verwendung. Er spricht mit vielen existentiellen Themen (Schule, Akzeptanz, Werte, Freundschaft, Verrat, Mobbing, Familie, Schönheit...) die Schüler/innen unmittelbar an und regt zum Nachdenken an.
Anlässlich des Kinostarts der Buchverfilmung möchte diese Fortbildung Ihnen das vielfältige Material rund um dieses Buch vorstellen: Hörspiele, der Spielfilm, Fortsetzungen des Buches, Maximen, Tagebücher, Song, You-Tube-Clips sowie Unterrichtsentwürfe und -impulse. Darüber hinaus werden religionspädagogische Aspekte und biblische Bezüge herausgestellt. Der Themenbereich Zivilcourage, Sünde, Scham wird auf dem Hintergrund der Shoa in Julians Geschichte (einem Fortsetzungskapitel des Buches) entfaltet.

„Sei freundlich zu den Menschen, denn jeder dem du begegnest, kämpft einen harten Kampf. “Raquel J. Palacio

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180604T143000 DTEND:20180604T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:7F8EE84F4C ORGANIZER;CN="Schulreferat Soest Stefan Carl":MAILTO:Stefan.Carl@kirchenkreis-soest.de SUMMARY:Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen - Souveräner Umgang mit schwierigen Situationen in der Schule LOCATION:Petrikirchhof 10, 59494 Soest DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180604T093000 DTEND:20180604T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:4226003E26 ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Individuelle Gotteskonzeptionen ausdrücken – Arbeiten mit dem „Gotteskoffer“ LOCATION:Piepenstockstr. 27, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Der „Gotteskoffer“ enthält eine Vielzahl von Gegenständen, mit denen die biblischen Metaphern des Alten Testaments  von Gottesvorstellungen dargestellt werden können. Dazu gibt es einen Leitfaden, mit dem Gespräche über die eigenen Gottesvorstellungen eröffnet und gefördert werden können.

Das Arbeiten mit dem Gotteskoffer hat das Ziel, Selbst- und Gotteskonzeptionen auszudrücken und – bei Bedarf – neu zu konstruieren. Dabei bleibt das Ergebnis individuell und in Nähe oder Distanz zum biblischen Konzept stehen, aber unsere inneren Konzepte werden
uns bewusst gemacht. Zugleich kann er benutzt werden, um die Lernausgangslage der Mitglieder einer Lerngruppe zu diesem zentralen
Thema zu erkennen.

Das Arbeiten mit dem Koffer ist für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene möglich.

Hinweis: Die Ausleihe des Gotteskoffers in der Mediothek ist an die Teilnahme der Fortbildung gebunden.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180530T153000 DTEND:20180530T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:3E9459D66B ORGANIZER;CN="Schulreferat Unna - Andreas Müller":MAILTO:mediothek@kirchenkreisunna.de SUMMARY:Schulpfarrkonvent Unna LOCATION: DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180529T153000 DTEND:20180529T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:9C320BC849 ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Spiritualität als Elemente in Schule und Schulseelsorge LOCATION:Piepenstockstr. 27, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Jeder Religionsunterricht bedarf spiritueller Elemente, wenn er Erfahrungen mit Religion machen lassen will.

Aber insbesondere in den seelsorglichen Dimensionen und in der eigentlichen Schulseelsorge wird spirituelle Begleitung zunehmend bedeutsamer, um sinnstiftend zu wirken und/oder Gefühlen, wie Trauer und Abschied, aber auch Hoffnung und Anfang eine mehrdimensionale Ausdrucksform zu geben.

Neben den Räumen der Stille richten Schulen Gedenk- und Abschiedsorte ein, bieten besondere Formen des Wochenbeginns und Wochenausklangs an oder möchten Gespräche mit seelsorglichem Charakter durch kleine Rituale ergänzen.

Wir werden in einen Erfahrungsaustausch eintreten, von der eigenen Praxis berichten oder uns für die eigene Praxis anregen lassen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180524T150000 DTEND:20180524T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:952B1D3C00 ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Neuer Jesus in neuen Filmen? LOCATION:Piepenstockstr. 21, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Im Mittelpunkt stehen neuere Filme, in denen Jesus in metaphorischer Weise adaptiert wurde und die für den schulischen Gebrauch geeignet sind.

Wir werden diese Filme in Auszügen ansehen, ihren Aussagegehalt diskutieren und über den möglichen Einsatz im Unterricht sprechen. Auf Jesusfilme mit direktem biblischem Bezug wird ebenfalls hingewiesen, sie stehen aber nicht im Zentrum der Veranstaltung.
Stattdessen stellt die Förderung der Deutungskompetenz und zeitlichen Aktualisierung Jesu im Mittelpunkt.

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180516T153000 DTEND:20180516T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:0B9C57DB4F ORGANIZER;CN="Schulreferat Steinfurt-Coesfeld-Tecklenburg Kerstin Hemker":MAILTO:schulreferat-st-te@kk-ekvw.de SUMMARY:„Im Angesicht Gottes miteinander feiern“ LOCATION:Annette-von-Droste-Hülshoffschule, Wiesenstr. 81,46395 Bocholt DESCRIPTION:

 

 

Multireligiöse Schulfeiern

In den Schulen wird seit vielen Jahren bei Schülerschaft, Lehrkräften und Elternschaft die kulturelle, religiöse und weltanschauliche Pluralität sichtbar.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180516T150000 DTEND:20180516T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:6ADB922FA7 ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:ImPuls-Zeit LOCATION:Hohfuhrstraße 34, 58509 Lüdenscheid DESCRIPTION:

Individuelle Förderung, Schulprogramme, Qualitätsanalyse, schulinterne Lehrpläne, Förderpläne, Erwartungshorizonte, Sonderkonferenzen, Vergleichsarbeiten, ... .

Der Lehrerberuf ist wunderschön, weil er junge Menschen auf einem wichtigen Abschnitt ihres Lebens begleitet.
Aber er ist auch anstrengend und in vielerlei Hinsicht belastend. Die Anforderungen an Lehrer/innen haben in den letzten Jahren stetig zugenommen. Viele Kolleg/innen arbeiten an der Grenze ihrer Belastbarkeit.
An diesem Nachmittag wollen wir uns eine Auszeit nehmen und Abstand vom Schulalltag gewinnen. Mit Hilfe verschiedener kreativer Methoden und prakischer Übungen sollen stärkende Impulse für den Alltag weitergegeben werden. Wir betrachten bewusst unsere Stärken und fragen nach unseren Ressourcen.
In der kollegialen Begegnung erfahren wir Wertschätzung, Kraft und Freude für die anstehenden Aufgaben.
Die Referentin ist Lehrerin und Schulseelsorgerin in Dortmund.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180516T143000 DTEND:20180516T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:8322F586C6 ORGANIZER;CN="Schulreferat Unna - Andreas Müller":MAILTO:mediothek@kirchenkreisunna.de SUMMARY:Kernlehrplan Sek II LOCATION:Mozartstraße 18-20 , 59423 Unna DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180516T133000 DTEND:20180516T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:184509BE0D ORGANIZER;CN="Schulreferat Paderborn Pfarrer Burkhardt Nolte":MAILTO:burkhardt.nolte@kk-ekvw.de SUMMARY:Schüler*innen fragen - wie antworten? LOCATION:Ev. Paul-Gerhardt-Gemeindehaus Paderborn, Am Abdinghof 5, 33098 Paderborn DESCRIPTION:

Im Religionsunterricht kommt es oft vor, dass Schüler*innen tiefergehende, provozierende und kritische Fragen aufwerfen, die
uns als Religionslehrkäfte anfragen und herausfordern. Die Schüler*innen verbinden ihre Fragen zugleich mit der eigenen Lebenswirklichkeit, zum Beispiel: Gibt es Gott eigentlich wirklich – und wenn ja, wie kann ich das herausfinden? Was habe ich davon, dass
ich an Gott glauben soll? Diese oder ähnliche existenzielle Fragen kennen keine konfessionellen Grenzen. Schüler*innen suchen
für sich selbst nach Klarheit und brauchen dafür verlässliche Gegenüber: authentische, aufrichtige und (selbst-)kritische Lehrer*innen
und Lehrer. Guter Religionsunterricht lebt nicht zuletzt auch von der religiösen Positionierung der Lehrkraft.
Bei diesem konfessionell-kooperativen Fortbildungstag stehen der Umgang mit solchen Schülerfragen und die Beschäftigung mit möglichen Antworten im Mittelpunkt. Dazu befragen wir zunächst die eigenen theologischen Standpunkte zur Frage nach Gott. Darüber hinaus versuchen wir die kritischen Fragen von Schüler*innen nachzuvollziehen. Die Fortbildung mündet in die Vorstellung und das Ausprobieren einiger religionspädagogischer Bausteine, die hilfreich sein können, um die existentielle Dimension des Fragens nach Gott herauszuarbeiten. Diese Bausteine lassen sich auch in die eigene Unterrichtspraxis integrieren.
Ziel der Veranstaltung ist es, das persönliche theologische Profil zu schärfen und eigene Kompetenzen im Theologisieren mit Kindern und
Jugendlichen zu schulen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180516T090000 DTEND:20180516T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:72A13254FD ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Dschermeni - Eine Jugendfilmserie zum Thema Zusammenleben in Deutschland LOCATION:Hansastraße 60 32049 Herford DESCRIPTION:

Eine Stadt irgendwo in Germany (sprich: DSCHERMENI): Moritz und seine Schulfreundin Rüyet begegnen Yassir aus Syrien und Aminata aus Mali, die beide mit ihren Familien in einem Flüchtlingsheim wohnen. In sechs Folgen à 25 Minuten lernen die Zuschauer nicht nur diese kleinen Alltagshelden kennen, sondern auch ihre besonderen Fragen und Probleme: Schwierigkeiten mit den Eltern und Geschwistern, Berichte von Flucht und Asyl, Erleben von Fremdenfeindlichkeit und der Mut zur Zivilcourage, Auseinandersetzung mit Liebe und gleichgeschlechtlicher Sexualität.

Die Filmserie eignet sich für Lerngruppen im 5.-8. Schuljahr. Mit dem Begleitmaterial, das Manfred Karsch zu der Serie erstellt hat, können Lerngruppen anhand ausgewählten Filmsequenzen wichtige Informationen über diese Themen erarbeiten und diskutieren. Die Filme stehen in der Mediothek des Kirchenkreises Herford zur Ausleihe bereit.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180514T150000 DTEND:20180514T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:ED6938A0E4 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herne - Micaela Röse":MAILTO:mroese@kk-ekvw.de SUMMARY:Theologische Stolpersteine - Wenn Schüler*innen fragen LOCATION:Kreiskirchenamt Overwegstraße 31 44625 Herne (Seminarraum Untergeschoss) DESCRIPTION:

Wer Religionsunterricht erteilt, der kennt wahrscheinlich die Situation, dass Schüler*innen es ganz genau wissen wollen: "Was bedeutet Jesus für Sie? Ist für Sie die Bergpredigt bindend? Was bedeutet, es für Sie, wenn es heißt, Jesus sei für unsere Sünden gestorben? Wie interpretieren Sie Auferstehung? Was hat das alles mit uns heute zu tun?" Fragen, die daherkommen wie "theologische Stolpersteine", weil sie und zu einer persönlichen Stellungnahme herausfordern.

Ob wir dabei ins Stolpern geraten, hängt dam ehesten von der Stabilität unserer eigenen Standpunkte ab. In der Veranstaltung soll es um Infragestellungen, Vergewisserungen oder Findung eigener Positionen zu zentralen christologischen Fragen gehen. Unterrichtserfahrungen "am eigenen Leib'" sollen ebenso zur Sprache kommen wie Möglichkeiten, solche "persönlichen" Fragen ins Unterrichtsgeschehen einzubinden.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180508T150000 DTEND:20180508T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:B54681F4B9 ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:Freies Erzählen in Kita und Schule LOCATION:VHS Menden, Untere Promenade 28, Menden DESCRIPTION:

Das Erzählen kann Welten erschließen und neue Realitäten schaffen. Zugleich ist das Erzählen ein wichtiges Element zur Förderung der Sprachkompetenz.

Dabei werden drei Aspekte unterschieden:
1. Geschichten frei und lebendig erzählen,
2. Geschichten aufmerksam und verständnisvoll hören,
3. Geschichten spielend nachvollziehen und selber erzählen.
In dem Workshop erproben Sie diese drei Aspekte ganz praktisch mit unterschiedlichen Erzählmethoden. Sie erzählen je nach Wunsch mit Sand, Storybags, Schattentheater, Erzähllaterne, handelndem Spiel, Bodenbildern, Kamishibai, Schatzkisten, Erzählpuppen, Instrumenten, ihrem Körper...

Ziel ist es, Ihre Freude am Erzählen zu stärken und miteinander zu überlegen, wie wir die Kinder animieren können, selbst zu Geschichtenerzählern zu werden.

Kooperation mit dem Fachdienst Bildung und Integration des Märkischen Kreises.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180508T140000 DTEND:20180508T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:55B3E95B98 ORGANIZER;CN="Schulreferat Steinfurt-Coesfeld-Tecklenburg Kerstin Hemker":MAILTO:schulreferat-st-te@kk-ekvw.de SUMMARY:Gott, ebne vor mir deinen Weg Pilgern mit dem Rad von Loccum nach Volkenroda LOCATION:Kloster Loccum DESCRIPTION:

 

 Pilgern beWEGt Menschen jeglichen Alters und macht dem Glauben Beine. Lehrer*Innen, die sich mit ihren Schüler*Innen auf dieses Wagnis eingelassen haben, berichten von guten Erfahrungen, die sie miteinander gesammelt haben.

 

Kosten vorauss. DZ € 310,- EZ € 340,- Übernachtung mit Frühstück, 2 Abendessen, Gepäcktransport und Rücktransport der Räder von Volkenroda nach Loccum

 

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180508T100000 DTEND:20180513T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:C11226C53F ORGANIZER;CN="Schulreferat Gütersloh Thilo Holzmüller":MAILTO:thilo.holzmueller@kk-ekvw.de SUMMARY:Mose - Bausteine für eine Unterrichtsreihe im Religionsunterricht der Grundschule (3./4. Schuljahr) LOCATION:Ev. Gemeindehaus Beckum, Nordwall 40, 59269 Beckum DESCRIPTION:

Die Mose-Erzählungen des Buches Exodus gehören zu den wichtigsten alttestamentlichen Grundtexten des Religionsunterrichtes der Primarstufe.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180507T153000 DTEND:20180507T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:CCCFD063B9 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hattingen-Witten-Schwelm Sabine Grünschläger-Brenneke":MAILTO:schulreferat@kirche-hawi.de SUMMARY:Interreligiöse Geschichten LOCATION:Bodenborn 48, 58452 Witten DESCRIPTION:

INTERRELIGIÖSE GESCHICHTEN


Abraham, Isaak, Jakob - Ibrahim, Ishaak, Jakub; Moses - Musa, Jesus - Isa... Durch die Offenbarungseinheit von Thora, Evangelium und Koran teilen die abrahamitischen Religionen mehr Glaubensgeschichten als es uns bewusst ist. Es finden sich verbindende Erzählstränge, sowie theologische und kulturelle Besonderheiten in den Geschichten. In dem neuen Buch von Saida Aderras, Beate Brauckhoff, Reinhard Horn, Michael Landgraf und Ulrich Walter "Aufeinander zugehen - Gemeinsam Schätze teilen. Christliche und islamische Geschichten, Lieder und Ideen für die interreligiöse Begegnung in Kita und Schule" werden diese Geschichten erzählt und ihre theologischen Besonderheiten herausgearbeitet. Zu dem Buch entstand eine Sammlung von Liedern, die für christliche und muslimische Kinder geeignet sind.
In der Fortbildung werden Lieder und Geschichten des Buches vorgestellt, sowie eine kurze Einführung in den Islam gegeben. 

Kosten: 10 Euro

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180503T150000 DTEND:20180503T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:B9B31B56D8 ORGANIZER;CN="Schulreferat Paderborn Pfarrer Burkhardt Nolte":MAILTO:burkhardt.nolte@kk-ekvw.de SUMMARY:Du bist Schuld! Leben zwischen Schuld, bestrafen, wieder gut machen und vergeben. LOCATION:Paul-Gerhardt Gemeindehaus Paderborn, Am Abdinghof 5, 33098 Paderborn DESCRIPTION:

Das Thema „Schuld und Vergebung“ ist ein klassisches Thema im RU genauso wie in der Konfirmandenarbeit.
In der Fortbildung versuchen wir die wirklichkeitsrelevante Perspektive des Themas zu verdeutlichen: Was bedeutet es eigentlich, wenn eine Schuldgeschichte eine Beziehung belastet? Und wie können uns theologische Perspektiven dabei helfen?
Dies soll aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden: Die Geschichte des „verlorenen Sohnes“ entfaltet die Kraft des Vergebens
im Wirrwarr von Verprassen, Scheitern, Angst vor Bestrafung, Wille um Wiedergutmachung und schließlich Neid.
Mit einem Sündenbock-Spiel versuchen wir den Umgang mit Schuld über einen Täter-Opfer-Ausgleich zu entschlüsseln.
Mit der Adam-und Eva-Geschichte schließlich erarbeiten wir den Zusammenhang von Schuld und Sünde.
Das „Sündenbock-Spiel“ und die Module für eine religionspädagogische Einheit zum Thema „Schuld und Vergebung“ stehen allen Teilnehmer* innen anschließend zur Verfügung.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180503T140000 DTEND:20180503T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:278BDAB572 ORGANIZER;CN="Schulreferat Steinfurt-Coesfeld-Tecklenburg Kerstin Hemker":MAILTO:schulreferat-st-te@kk-ekvw.de SUMMARY:Psalmworte zur Stärkung der Persönlichkeit LOCATION:Grundschule Stadtfeldmark, Poolweg 18,49525 Lengerich DESCRIPTION:

 

Aktuelle didaktische Konzeptionen des Religionsunterrichts nehmen die Kinder als junge Theologen ernst und ermöglichen ihnen kompetenzorientiertes und nachhaltiges Lernen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180502T150000 DTEND:20180502T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:CF39DA87BB ORGANIZER;CN="Schulreferat Siegen und Wittgenstein - Silke van Doorn":MAILTO:silkevandoorn@kk-wi.de SUMMARY:Mit Laapbooks den Religionsunterricht kreativ gestalten LOCATION:Burgstraße 23, 57072 Siegen DESCRIPTION:

Unter dem Begriff „Lapbook“ ist eine kleinere oder größere Mappe (zumeist aus Tonpapier selbst gebastelt) zu verstehen, worin kleinere selbstgemachte Klappbüchlein, Leporellos, Briefum­schläge oder weitere gestaltete Schülerarbeiten gesammelt oder geklebt werden, um zu einem Thema alle Arbeitsergebnisse zu bündeln und attraktiv zu präsentieren.

Nicht nur, aber gerade im Religionsunterricht lässt sich hervorragend mit dieser Methode arbeiten, da sie selbstständiges und schüleraktivierendes Arbeiten herausfordert, von Schülerinnen und Schülern individuell gestaltet werden kann und niveaudifferenziertes Arbeiten in jeder Jahrgangsstufe ermöglicht.

Diese Veranstaltung bietet Ihnen einen Überblick über die Mög­lichkeiten im Umgang mit Lapbooks, stellt neben Literatur auch Material aus dem Internet vor und bietet die Möglichkeit, eigene individuelle Lapbooks kreativ zu gestalten, die dann auch im Unter­richt nutzbar sind. Außerdem werden Möglichkeiten zur Bewertung vorgestellt und diskutiert.

Die Referentin ist erfahrene Lehrerin, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Siegen und in der Aus- und Fort­bildung tätig.

Teilnahmegebühr: 5,00 EURO

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180426T160000 DTEND:20180426T183000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:C28DC1FE18 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hattingen-Witten-Schwelm Sabine Grünschläger-Brenneke":MAILTO:schulreferat@kirche-hawi.de SUMMARY:Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen LOCATION:Petrus-Gemeindehaus, Kirchplatz 7, 58332 Schwelm DESCRIPTION:

WENN NERVENSÄGEN AN UNSEREN
NERVEN SÄGEN
Souveräner Umgang mit schwierigen Kindern und Jugendlichen
Konfliktbewältigung im Schulalltag

„Nein, mach ich nicht!” – So tönt es täglich aus Millionen Kehlen, wenn Kinder und Jugendliche in unseren Schulen, Jugendhäusern oder Kitas
aufgefordert werden, sich an aufgestellte Regeln zu halten. Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen, dann heißt es, standhaft und konsequent, aber auch respektvoll und wertschätzend für die Beachtung der Regeln einzutreten.
Leichter gesagt, als getan: Wie oft tanzen uns Kinder und Jugendliche auf der Nase herum, überschreiten permanent Grenzen oder setzen vereinbarte Regeln durch ihr aufmüpfiges Verhalten außer Kraft? In dem Seminar werden schwierige Konfliktsituationen in Rollenspielen nachgestellt und systematisch trainiert.
In seinen Lösungsvorschlägen für derart heikle Situationen geht Rudi Rhode sowohl auf die körpersprachlichen Botschaften, als auch auf die
verbalen Äußerungen einer konsequenten und wertschätzenden Vorgehensweise ein. Die Techniken der Deeskalation werden ebenso trainiert
wie das Durchstehen konfrontativer Konflikte. Das eingeübte Wissen lässt sich bereits in der nächsten Stunde oder bei der nächsten Pausenaufsicht einsetzen.

Kosten: 45 Euro (incl. Mittagsimbiss)

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180426T090000 DTEND:20180426T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:F881B44B0C ORGANIZER;CN="Schulreferat Bielefeld Andrea Seils":MAILTO:schulreferat@kirche-bielefeld.de SUMMARY:Sexualisierte Gewalt und sexualisierte Grenzverletzungen an Schule LOCATION:Haus der Kirche , Bielefeld DESCRIPTION:

Mit sexualisierter Gewalt und Grenzverletzungen sind alle Schulformen konfrontiert. Dabei ist der Übergang von einvernehmlichen Handlungen, sexualisierten Übergriffen bis hin zu sexualisierten Gewalthandlungen fließend und nicht immer klar voneinander abzugrenzen. Dies macht den Umgang mit solchen Situationen für Schulen häufig schwierig und erfordert eine Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Die Fortbildung stellt ein Kooperationsprojekt des Evangelischen Schulreferates, der Polizei, pro familia, der Mädchenberatungsstelle, der Ärztliche Beratungsstelle sowie der Regionalen Schulberatungsstelle. Das Ziel ist es, die Krisenteammitglieder im Umgang mit sexualisierten Übergriffen, Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt im Kontext Schule zu stärken.

In der Fortbildung sollen zum einem die Grundlagen zum Thema geklärt werden. Dies beinhalten neben der Definition von sexualisierter Gewalt und sexuellen Grenzverletzungen auch die Erläuterungen der diversen Konstellationen von Tätern und Opfern als auch die Auswirkungen auf die Opfer.

Weiterhin soll das Thema unter rechtlichen Aspekten beleuchtet werden. Hier sollen Informationen zum Sexualstrafrecht gegeben werden sowie Grundsätze einer Anzeigenaufnahme, des Ermittlungsverfahren und des Strafprozesses dargestellt werden. Zudem werden Hinweise auf eine anzeigenunabhängige Spurensicherung gegeben. Es wird eine Brücke zu den Unterstützungssystemen geschlagen, indem Hilfeeinrichtungen dargestellt werden und die Unterstützung bei der anschließenden Fallbearbeitung erörtert wird.

Die erfolgreiche Gestaltung des schulischen Krisenmanagements bei sexualisierten Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt ist ein weiterer, relevanter Aspekt in der Fortbildung. Wichtige Punkte sind hierbei die schulischen Handlungsmöglichkeiten, der Umgang mit den beteiligten Kindern und ihren Sorgeberechtigten, die Kommunikation innerhalb der Schule sowie die Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern. Im Bereich der Prävention und Intervention soll neben spezifischen Programmen auch die Darstellung der jeweiligen positiven und negativen Bedingungsfaktoren hierfür eine zentrale Rolle einnehmen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180424T133000 DTEND:20180424T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:FBCE66F99C ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:Kompetenzorientierte Aufgabenkultur – Lern- und Leistungsaufgaben im RU am Beispiel des Themenbereichs Eschatologie (SEK II) LOCATION:Hohfuhrstraße 34, 58509 Lüdenscheid DESCRIPTION:

Im Zentrum der Fortbildung steht der Gedanke einer veränderten, kompetenzorientierten Aufgabenkultur mit ihrer Unterscheidung von Lern-, Leistungs-, Diagnose- und Kompetenzsicherungsaufgaben. Nach einer allgemeinen Einführung in diese Thematik wird der Fokus darauf liegen, möglichst praxisnah und mit Hilfe von konkreten Materialien zum Themenbereich „Eschatologie“ Konstruktionsprinzipien von Lern- und Leistungsaufgaben zu erschließen. Dabei findet auch eine Auseinandersetzung mit der Frage statt, ob und inwieweit Elemente der Gestaltungsaufgabe, die sich als weiteres Aufgabenformat im Zentralabitur am Horizont abzeichnet, jetzt schon im Unterricht in den Blick genommen werden können. Die Referentin, Stefanie Albrecht, ist Fachleiterin für Ev. Religionslehre am ZSfL in Hagen und Fachberaterin der Bezirksregierung Arnsberg.

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180423T150000 DTEND:20180423T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:BAF253B20F ORGANIZER;CN="Schulreferat Recklinghausen Petra Sinemus":MAILTO:lena.brawand@kk-ekvw.de SUMMARY:Herstellungs-und Gestaltungskurs zu Biblischen Figuren LOCATION: DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180423T093000 DTEND:20180424T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:DD01903921 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Regionale Vokationstagung LOCATION:Hansastraße 60 32049 Herford DESCRIPTION:

Um das Fach Ev. Religionslehre unterrichten zu können, ist neben der Fakultas für dieses Fach die kirchliche Lehrbefähigung (Vokation) notwendig. Referendarinnen und Referendare erhalten eine befristete Vokation. Die unbefristete Vokation setzt die Teilnahme an einer Vokationstagung voraus, die die Ev. Kirche von Westfalen regelmäßig zentral am Pädagogischen Institut oder in den Regionen durchführt.

Die nächste regionale Vokationstagung findet vom 23. - 27.April 2018 in Herford unter der Leitung von Elke Jüngling und Manfred Karsch statt. Nähere Informationen und Hinweise auf Anmeldemöglichkeiten sowie Hinweise auf weitere Vokationstagungen finden Sie unter http://www.pi-villigst.de/aus-und-weiterbildung/vokation.html#c50.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180423T090000 DTEND:20180427T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:C1401C9A80 ORGANIZER;CN="Schulreferat Gütersloh Thilo Holzmüller":MAILTO:thilo.holzmueller@kk-ekvw.de SUMMARY:Arbeiten mit dem Selbstlernkoffer Religion LOCATION:Ev. Gemeindehaus Isselhorst, Steinhagener Str. 32, 33334 Gütersloh DESCRIPTION:

"Ich packe meinen Koffer und nehme mit!" So lautet das Motto eines Buches mit zwölf Unterrichtsprojekten, das der Herforder Religionspädagoge Manfred Karsch jüngst bei Vandenhoeck&Ruprecht veröffentlicht hat.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180419T153000 DTEND:20180419T183000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:EE3EF93429 ORGANIZER;CN="Schulreferat Soest Stefan Carl":MAILTO:Stefan.Carl@kirchenkreis-soest.de SUMMARY:Aufeinander zugehen - gemeinsam Schätze teilen Christliche und islamische Geschichten, Lieder und Ideen für die interreligiöse Begegnung im RU LOCATION:Petrikirchhof 10, 59494 Soest DESCRIPTION:

 

Anmeldungen für diese Fortbildung bitte an: katalog.pi-villigst.de

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180419T150000 DTEND:20180419T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:E3ED3963C2 ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:Christliche Feste verstehen, erklären, feiern LOCATION:Kreishaus Lüdenscheid, Raum 136, Heddfelder Str. 54, Lüdenscheid DESCRIPTION:

In unserer multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft wird es zunehmend wichtig, dass Erzieher/innen und Lehrerinnen über die Bedeutung der zentralen Feste der christlichen Religion Auskunft geben können. Zudem gilt es interreligiös offen diese für unsere Kultur prägenden Feste in Kita und Schule zu gestalten und zu feiern.
Diese Fortbildung will Inhalt und Sinn der Feste kurz auf den Punkt bringen und mögliche, für alle Kinder offene Umsetzungen in die Praxis exemplarisch andeuten. Erntedank, Advent und Weihnachten, Passion und Ostern sowie Pfingsten werden so in den Blick genommen. Dabei übersetzt die Referentin u.a. die Gedanken Pater Anselm Grüns zu der heilsamen Kraft dieser kirchlichen Feste in die pädagogische Praxis.
Die Fortbildung richtet sich an Christen, Muslime, Angehörige anderer Religionen, Interessierte mit oder ohne Konfession / Religion.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180419T140000 DTEND:20180419T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:69DD0D1708 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hattingen-Witten-Schwelm Sabine Grünschläger-Brenneke":MAILTO:schulreferat@kirche-hawi.de SUMMARY:Lieder und Gottesdienste LOCATION:Pop-Akademie, Ruhrstr. 48, 58452 Witten DESCRIPTION:

LIEDER UND GOTTESDIENSTE
Zum Schuljahresanfang und -ende

Für Kinder und Jugendliche sind das Schuljahresende und der –anfang oft entscheidende Einschnitte im Leben. Ist es doch für sie immer der nächste Schritt in ein „unbekanntes Land“. Der Workshop bietet Ideen für die inhaltliche Gestaltung dieser Gottesdienste und stellt Lieder vor, die mit Schülern und Schülerinnen leicht eingeübt und gesungen werden können.

Kosten: 10 Euro

Eine Kooperation mit der Pop-Akademie Witten

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180418T150000 DTEND:20180418T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:D7C9518A46 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hagen - Dr. Christine Kress":MAILTO:schulreferat@kirchenkreis-hagen.de SUMMARY:Umwelt Jesu LOCATION:Gemeindehaus St. Elisabeth, Scharnhorststr. 27, 58097 Hagen DESCRIPTION:

UMWELT JESU
… auf den Spuren Jesu - mit “Jesus-Sammelmappe und Entdeckerheft”


Kinder machen sich gern auf die Spuren Jesu und sind fasziniert von seiner und seinen Geschichten. Religiöse oder biblische Vorkenntnisse fehlen aber immer häufiger und erschweren die Arbeit im Religionsunterricht. Das Entdeckerheft der Jesus-Sammelmappe begleitet die Kinder zunächst in einer handlungs- und erfahrungsorientierten Reihe über das Land und Leben zur Zeit Jesu und dann bei allen weiteren Themen rund um Jesus.
Durch die handlungsorientierte Ausrichtung der Reihe erinnern sich viele Kinder an die Inhalte und Verknüpfungen werden leichter möglich.
In dieser Fortbildung geht es zunächst darum, das Konzept der Sammelmappe und des Entdeckerbuches – auch mit den Differenzierungsmöglichkeiten – vorzustellen. Durch den Praxisteil der Veranstaltung werden Sie mit einzelnen Übungen der Reihe vertraut gemacht, die mit wenig Aufwand im eigenen Unterricht umgesetzt werden können.

Eine Kooperation mit dem Ev. Kirchenkreis Iserlohn und der ökumenischen Prjektgruppe "Kirche und Schule" in Hagen

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180418T150000 DTEND:20180418T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:84CBB8CB3A ORGANIZER;CN="Schulreferat Paderborn Pfarrer Burkhardt Nolte":MAILTO:burkhardt.nolte@kk-ekvw.de SUMMARY:Beten ist wie... LOCATION:Stephanus-Haus Borchen, Mühlenweg 1, 33178 Borchen DESCRIPTION:

„Unterricht soll die Urteilskraft wecken, den Geschmack bilden und zum aufrechten Gang befähigen.“ Mit diesem Satz versucht Hilbert
Meyer, einer der großen Didaktiker unserer Zeit, die Aufgabe guten Unterrichtens zu beschreiben. Nach seiner Überzeugung gelingt die
Befähigung zum aufrechten Gang besonders gut im Rahmen einer handlungsorientierten Didaktik.
In der Tat machen viele bei der Anwendung handlungsorientierter religionspädagogischer Ideen „zauberhafte“ Erfahrungen. Zum einen wird hier die Kompetenzentwicklung von Schüler*innen in besonderer Weise gefördert. Zum anderen werden dadurch religiöse Fragestellungen von Schüler*innen als für sie in besonderem Maße relevant erfahren.
Am Beispiel der handlungsorientierten Unterrichtseinheit „Beten ist wie…“ werden wir die Grundzüge handlungsorientierten Arbeitens in 4
Schritten erarbeiten. Darauf aufbauend entwickeln wir in mehreren kleinen Gruppen eigene handlungsorientierte Ideen zu religiösen Themen.
Die fertige handlungsorientierte Unterrichtseinheit „Beten ist wie…“(-mit detailliertem Verlaufsplan), die 4 Schritte handlungsorientierter didaktischer Prozesse (als PDF) und die in der Fortbildung entstandenen Ideen stehen allen Teilnehmer*innen am Ende zur Verfügung.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180418T140000 DTEND:20180418T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:77BA9CD915 ORGANIZER;CN="Schulreferat Bielefeld Andrea Seils":MAILTO:schulreferat@kirche-bielefeld.de SUMMARY:Keine Gewalt! Info-Veranstaltung zur Ausbildung zum Deeskalationstrainer/zur Deeskalationstrainerin LOCATION:Haus der Kirche, Bielefeld DESCRIPTION:

An diesem Nachmittag können Sie sich über die Ausbildung zum
„Deeskalationstrainer/in gegen Gewalt und Rassismus der Gewalt
Akademie Villigst“ informieren: Neben allgemeinen Informationen erhalten
Sie durch praktische Übungsbeispiele auch einen Einblick in die
praxisnahe, erlebnis- und erfahrungsorientierte Methodik dieser
Ausbildung.
Die Referentin, Dipl. Sozialarbeiterin Sylke Kleine-Beckel, ist
Deeskalations- und Lehrtrainerin der Gewalt Akademie Villigst
Mit dieser kostenlosen Veranstaltung möchten wir Ihnen zugleich eine
Entscheidungshilfe geben, ob diese Ausbildung für Sie in Frage kommt.
Denn im September 2018 startet eine neue Ausbildungsgruppe für
Bielefeld/Herford, die mit der Zertifizierung im Januar 2020 abschließen
wird. Inhaltlich wird es darin u.a. um Themen wie „Rassismus“,
„Mobbing“, „Traumapädagogik“ und „Interventionen in

Gewaltsituationen“ geben. Der Ausbildungsort wird Herford sein.

Siehe auch: www.gewaltakademie.de

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180417T150000 DTEND:20180417T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:9EBD73C45A ORGANIZER;CN="Schulreferat Arnsberg Ulrich Homann":MAILTO:ulrich.homann@t-online.de SUMMARY:Mitgeschöpfe oder Rohlinge für die Fleischindustrie? LOCATION:Gemeinsames Kirchenzentrum Meschede Kastanieweg 6 59872 Meschede DESCRIPTION:

Der Umgang des Menschen mit Tieren als ethische Herausforderung im Religionsunterricht

Die Fortbildung präsentiert verhaltensbiologische und theologische Neuansätze für eine christliche Tierethik und stellt dazu verschiedene Bausteine vor, die sich im Kontext des ethischen Lernens in den Religionsunterricht integrieren lassen, aber auch für den fachübergreifenden Unterricht geeignet sind.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180417T130000 DTEND:20180419T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:619683DB9E ORGANIZER;CN="Schulreferat Recklinghausen Petra Sinemus":MAILTO:lena.brawand@kk-ekvw.de SUMMARY:Umgang mit diskriminierenden und rassistischen Verhaltensweisen in der Schule LOCATION:Limperstraße 15 45657 Recklinghausen DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180417T090000 DTEND:20180417T150000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:5696E9751F ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Niemals geht man so ganz- Umgang mit Tod und Trauer in Kita und Schule LOCATION:Piepenstockstr. 27, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Über das Sterben und den Tod mit Kindern zu sprechen, fällt vielen Erwachsenen schwer.
Kommt es zu einem konkreten Trauerfall, fühlen wir uns oftmals hilflos.

Ziel dieser Fortbildung ist es, die Sprachfähigkeit über das in unserer Gesellschaft oft tabuisierte Thema „Sterben und Tod“ zu vergrößern und die Handlungskompetenzen für die Trauerbewältigung in Schule oder Kita zu erweitern.
Dazu werden die Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen vom Tod und ihre Art zu trauern anhand verschiedener Bilderbücher dargestellt.
Mithilfe eines vielseitigen Entlastungsrituals und des „Trauerkoffers“ werden konkrete Möglichkeiten zum Umgang mit Krisensituationen aufgezeigt.

Insgesamt wird diese Fortbildung nicht überwiegend traurig, sondern auch ganz heiter sein – lassen Sie sich überraschen!

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180416T143000 DTEND:20180416T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:5890751687 ORGANIZER;CN="Schulreferat Steinfurt-Coesfeld-Tecklenburg Kerstin Hemker":MAILTO:schulreferat-st-te@kk-ekvw.de SUMMARY:Biblische Figuren nach Doris Egli LOCATION:Ev. Kreiskirchenamt, Bohlenstiege 34, 48565 Steinfurt DESCRIPTION:

 

Werkkurs

 

Kosten          Pro Figur 38,50- €

TN Beitrag       50,- € , 35,-€ für Lehramtsanwärter*Innen

 

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180413T150000 DTEND:20180414T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:570722B44E ORGANIZER;CN="Schulreferentin Antje Grüter":MAILTO:schulreferat.ge-wat@kk-ekvw.de SUMMARY:Interkulturelles Training LOCATION:Pastoratstraße 10 45879 Gelsenkirchen DESCRIPTION:

Interkulturelles Training

Kulturelle Verschiedenheit ist seit Jahren selbstverständlich und Alltag in der Schule. Doch erleben Lehrer*innen in letzter Zeit vermehrt Konflikte, Missverständnisse, Frustration oder Ratlosigkeit in der Schule. Das Training ermöglich Lehrer*innen, durch Übung und deren Auswertung in Blick auf die schulische Praxis Praxis, kulturelle Sichtweisen und interkulturelle Erfahrungen zu reflektieren. Teilnehmer*innen benennen, dass sie vielfältige Impulse für die interkulturelle Situationen und Herausforderungen in der Schule mitnehmen. In 2018 findet das Training verteilt auf zwei Nachmittage statt. Gruppen aus Schulkollegien können Extratermine als SchiLF vereinbaren.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180411T140000 DTEND:20180411T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:6077AD2B37 ORGANIZER;CN="Schulreferat Dortmund":MAILTO:schulreferat@ekkdo.de SUMMARY:ImPuls-Zeit - Kreativseminar zur Stärkung der eigenen Persönlichkeit LOCATION:Schwanenwall 34, 44135 Dortmund DESCRIPTION:

Individuelle Förderung, Schulprogramme, Qualitätsanalyse, schulinterne Lehrpläne, Förderpläne, Erwartungshorizonte, Sonderkonferenzen, Vergleichsarbeiten, Hausaufgabenkonzept, Kinder, die die deutsche Sprache erst noch lernen müssen, Kinder, die von zu Hause wenig Unterstützung erfahren.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180410T140000 DTEND:20180410T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:6DD367BB38 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Josef und seine Brüder LOCATION:Hansastraße 60 32049 Herford DESCRIPTION:

Die Geschichte von Josef und seinen Brüdern ist eine Streitgeschichte, bei der Täter und Opfer nicht immer eindeutig zu identifizieren sind. Hochmut, Eitelkeit, Habgier, Neid und Macht spielen wechselseitig eine Rolle. „Ihr gedachtet es böse mit mir zu machen, aber Gott gedachte es gut zu machen.“ So fasst Josef am Ende den Streit mit seinen elf Brüdern zusammen und bringt damit im Rückblick auf seine Lebensgeschichte Gott ins Spiel. Aus der Streitgeschichte wird eine Versöhnungsgeschichte.

Manfred Karsch wird aus der Perspektive des Streitens und Versöhnens die Josefgeschichte mit Unterrichtsideen für die Grundschule vorstellen. Ein Reader mit CD-ROM wird die Unterrichtsideen zum Mitnehmen bereitstellen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180409T150000 DTEND:20180409T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:37D89723E7 ORGANIZER;CN="Schulreferat Unna - Andreas Müller":MAILTO:mediothek@kirchenkreisunna.de SUMMARY:KoKO-Informationsveranstaltung - SAVE THE DATE! LOCATION:Soest DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180322T150000 DTEND:20180322T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:BBD10F0F88 ORGANIZER;CN="Schulreferat Dortmund":MAILTO:schulreferat@ekkdo.de SUMMARY:Bewegter Religionsunterricht LOCATION:Schwanenwall 34, 44135 Dortmund DESCRIPTION:

Tasten, riechen, tanzen, springen, singen, Theater spielen, lärmen und lauschen: Im Spiel werden Inhalte erforscht. Es kommt Bewegung in innere und äußere Standpunkte.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180322T090000 DTEND:20180322T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:7FCDB7BA6D ORGANIZER;CN="Schulreferat Soest Stefan Carl":MAILTO:Stefan.Carl@kirchenkreis-soest.de SUMMARY:Ist alles ok? Wenn das Wohl des Kindes gefährdet ist LOCATION:Puppenstraße 3-5, 59494 Soest DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180321T153000 DTEND:20180321T183000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:FF9BB9F4C6 ORGANIZER;CN="Schulreferat Recklinghausen Petra Sinemus":MAILTO:lena.brawand@kk-ekvw.de SUMMARY:Kurzfilme im Religionsunterricht, im Rahmen des 9. Kirchlichen Filmfestivals im März 2018 LOCATION:Cineworld Recklinghausen, Kemnastr. 3, 45657 Recklinghausen DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180317T150000 DTEND:20180317T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:C0A117EEA1 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Digitale Medien im RU: Mit Lerngruppen Stop-Motion-Filme erstellen LOCATION:ZfsL Bielefeld DESCRIPTION:

Smartphone, Tablet, Notebook und Digitalkamera - für Schülerinnen und Schüler ist der Umgang mit solchen Medien im Alltag selbstverständlich, ihr Gebrauch sollte aber auch in den Unterrichtsalltag einfließen und dort Lernarbeit unterstützen und gleichzeitig die Medienkompetenz stärken. Daran kann sich auch der Religionsunterricht beteiligen. Entsprechende Kenntnisse im Umgang mit der digitalen Technik und den Möglichkeiten im Unterricht gehören zur Voraussetzung auf Seiten der Lehrkräfte.

Diesmal geht es um „Stop-Motion-Filme“. bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen und anschließend aneinandergereiht werden - wie beim Daumenkino. Die Fortbildungsveranstaltung stellt die dazu notwendige (recht preisgünstige) Hardware und Software (z.T. Freeware) vor und führt in die Technik ein. Gemeinsam erproben die Teilnehmenden die Technik und erstellen die Skizze für ein Unterrichtsprojekt im Religionsunterricht.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180315T133000 DTEND:20180315T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:40B4EFAAA8 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Social Media - Die virtuelle Welt als Chance für die Schule LOCATION:Gemeindehaus St. Paulus Herford, Kiebitzstraße 1, 32051 Herford DESCRIPTION:

Sie wollen Soziale Medien für Ihre (schulische) Kommunikation einsetzen, benötigen aber noch Antworten auf Ihre Fragen? Sie wollen Veranstaltungen mit Schülerinnen und Schülern zu Chancen und Herausforderungen von Sozialen Netzwerken (z.B. von Facebook und WhatsApp) an Ihrer Schule entwickeln und suchen Ideen? Sie interessieren sich für die politische und gesellschaftliche Bedeutung von (digitalen) Medien an Schulen und wollen darüber mit anderen ins Gespräch kommen?

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180314T150000 DTEND:20180314T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:F395E7BB4A ORGANIZER;CN="Schulreferat Unna - Andreas Müller":MAILTO:mediothek@kirchenkreisunna.de SUMMARY:"Bei mir brennt's!" LOCATION:Mozartstraße 18-20 , 59423 Unna DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180314T100000 DTEND:20180314T150000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:8DAD097D5F ORGANIZER;CN="Schulreferat Dortmund":MAILTO:schulreferat@ekkdo.de SUMMARY:Islamischer Religionsunterricht - Einführung in das Fach und die Lehrpläne LOCATION:Schwanenwall 34, 44135 Dortmund DESCRIPTION:

Das Fach „Islamischer Religionsunterricht“ kann seit dem Schuljahr 2012/2013 an Grundschulen, ab dem Schuljahr 2014/2015 an weiterführenden Schulen und nun auch in der Oberstufe unterrichtet werden. Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW hat einen Beirat für den Islamischen Religionsunterricht berufen, der von ministerieller Seite als institutionelles Gegenüber anerkannt wird. Dieser Beirat ist an der Entwicklung der Lehrpläne für das Fach IRU beteiligt und vergibt an geeignete Personen die Lehrbefähigung (Idschasa).

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180313T160000 DTEND:20180313T183000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:34C643598E ORGANIZER;CN="Schulreferat Bielefeld Andrea Seils":MAILTO:schulreferat@kirche-bielefeld.de SUMMARY:Der Kirchenraum als Lernort. Einführung in die Kirchraumpädagogik für die Schule LOCATION:Haus der Kirche, Bielefeld DESCRIPTION:

Kirchenpädagogik ist eine spezielle Form der Lernortpädagogik. Mit großer Methodenvielfalt fördert sie individuelle Zugänge zu Glaubensthemen, indem sie die Architektur und die Ausstattung einer Kirche entdeckend erfahrbar werden lässt. Durch die „Sprache der Steine“ können Kirchen verstanden werden als gebautes Glaubensbekenntnis. Menschen jeden Alters, denen Kirche fremd (geworden) ist, können so (neu) Zugänge finden.

Im Rahmen dieser Fortbildung erleben die Teilnehmenden eine exemplarische kirchenpädagogische Übung in der Praxis und bekommen eine theoretische Einführung in das didaktische Konzept der Kirchenpädagogik. Anwendungsorientiert werden Möglichkeiten von kirchenpädagogischen Einheiten in der Schule diskutiert und relevante Literatur und Medien zum Thema vorgestellt.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180313T140000 DTEND:20180313T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:6A0129D59A ORGANIZER;CN="Schulreferat Dortmund":MAILTO:schulreferat@ekkdo.de SUMMARY:Konfessionell-kooperativ unterrichten - Informationsveranstaltung LOCATION:Schwanenwall 34, 44135 Dortmund DESCRIPTION:

Ab dem Schuljahr 2018/2019 kann an Grundschulen und Schulen der Sek I der Religionsunterricht auch in konfessionell-kooperativer Form erteilt werden. Vereinbarungen zwischen den evangelischen Landeskirchen und den katholischen Diözesen mit dem Land NRW haben dies ermöglicht.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180312T150000 DTEND:20180312T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:929D4B9DCC ORGANIZER;CN="Schulreferat Paderborn Pfarrer Burkhardt Nolte":MAILTO:burkhardt.nolte@kk-ekvw.de SUMMARY:Zwischen Himmel und Erde. Theaterpädagogische Zugänge zu religiösen Themen. LOCATION:Paul-Gerhardt-Gemeindehaus Paderborn, Am Abdinghof 5, 33098 Paderborn DESCRIPTION:

Theaterpädagogische Elemente bereichern die Arbeit im Religionsunterricht und in der Konfirmandenarbeit auf vielfältige Weise. Sie bieten
neue Perspektiven, sorgen für ganzheitliche Lernerfahrungen und fördern die Gestaltungs-und Deutekompetenzen von SuS/Konfis.
In der Fortbildung werden wir theoretisch und praktisch in die Theaterpädagogik einführen. Wir lernen theatrale Gestaltungsmittel kennen
und führen Übungen zur Unterstützung einer positiven Gruppendynamik durch.
Wir probieren natürlich auch selber manches aus: kreativ-ästhetische Möglichkeiten in formalen Bildungsprozessen, Improvisation, szenisches Spiel und Bühnenpräsenz.

Kosten: 20 Euro

Zielgruppe: Alle Schulformen SEK I, Pfarrer/innen, Gemeindepädagogen/innen

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180312T090000 DTEND:20180312T160000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:6AFB24DE20 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hagen - Dr. Christine Kress":MAILTO:schulreferat@kirchenkreis-hagen.de SUMMARY:Niemals geht man so ganz - Tod und Trauer in der Grundschule LOCATION:Gemeindehaus St. Elisabeth, Scharnhorststr. 27, 58097 Hagen DESCRIPTION:

NIEMALS GEHT MAN SO GANZ - Tod und Trauer in der Grundschule


Über das Sterben und den Tod mit Kindern zu sprechen fällt vielen Erwachsenen schwer. Kommt es zu einem konkreten Trauerfall fühlen wir uns oftmals hilflos. Ziel dieser Fortbildung ist es, die Sprachfähigkeit über das in unserer Gesellschaft oft tabuisierte Thema „Sterben und Tod“ zu vergrößern und die Handlungskompetenzen für die Trauerbewältigung in Schule oder Kita zu erweitern.
Dazu werden die Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen vom Tod und ihre Art zu trauern anhand verschiedener Bilder aus Bilderbüchern dargestellt.
Mithilfe eines vielseitigen Entlastungsrituals und des „Trauerkoffers“ werden konkrete Möglichkeiten zum Umgang mit Krisensituationen aufgezeigt.

Eine Kooperation mit dem Ev. Kirchenkreis Iserlohn under ökumenischen Projektgruppe "Kirche und Schule" in Hagen

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180307T150000 DTEND:20180307T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:F6219AEA49 ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Tod und Trauer in der Schule LOCATION:Gemeindehaus von St. Elisabeth, Scharnhorststr. 25, 58097 Hagen DESCRIPTION:

 Tod und Trauer sind, wenn sie eintreten, nur auf den ersten Blick eine Störung des Ablaufs von Schule und Unterricht.

Auf den zweiten Blick stellt eine angemessene Reaktion darauf allerdings einen Gewinn dar: Sie fördert die Schulgemeinschaft, sie nimmt die Betroffenen ernst, sie zeigt die Relevanz der Schule und des Unterrichts für existentielle Lebensthemen - gerade das Unterrichtsfach „Religion“ hat dort etwas zu sagen, wo andere Fächer nur noch schweigen können.

Wir werden uns in dieser Fortbildung über eigene Erfahrungen im schulischen Umgang mit „Tod und Trauer“ im Akutfall befassen, einige Rituale kennenlernen, die das Gespräch in der Unterrichtsgruppe eröffnen und/oder entlasten können, ein Konzept erarbeiten, wie die ersten drei Tage nach dem Eintritt eines solchen Ereignisses gestaltet werden können … .

Kooperation der evangelischen Kirchenkreisen Hagen und Iserlohn und der ökumenischen Projektgruppe „Kirche und Schule

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180307T140000 DTEND:20180307T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:AEE6E7CBA0 ORGANIZER;CN="Schulreferat Bielefeld Andrea Seils":MAILTO:schulreferat@kirche-bielefeld.de SUMMARY:Infoveranstaltungen Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht (KoKo) LOCATION:Haus der Kirche, Bielefeld DESCRIPTION:

(Kooperationsveranstaltung zwischen dem Ev. Kirchenkreis Paderborn und dem IRuM)

Wir möchten Sie gerne umfassend über die Möglichkeiten und Anforderungen des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in ihrer Schule informieren.

Natürlich soll dabei genug Raum für alle ihre Fragen rund um die Einführung von KoKo sein.

Für den Kirchenkreis Bielefeld.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180306T150000 DTEND:20180306T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:FD5A768E47 ORGANIZER;CN="Schulreferat Gütersloh Thilo Holzmüller":MAILTO:thilo.holzmueller@kk-ekvw.de SUMMARY:Dietrich Bonhoeffer verstehen. Neue Zugänge für Jugendliche zu seiner Biografie und Theologie LOCATION:Ev. Gemeindehaus Isselhorst, Steinhagener Str. 32, 33334 Gütersloh DESCRIPTION:

Dietrich Bonhoeffer gehört zu den großen, faszinierenden Theologen des 20. Jahrhunderts. Nicht nur die Tiefe und Präzision seiner - sehr fragmentarisch entfalteten - theologischen Gedankenwelt fordern den heutigen Leser seiner Schriften bleibend heraus.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180305T160000 DTEND:20180305T190000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:CA59BCD3DA ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Kompetenzorientierte Unterrichtsplanung mit dem Kursbuch Religion 1 -3 LOCATION:Hansastraße 60 32049 Herford DESCRIPTION:

Kompetenzorientierte Unterrichtsplanung wählt ihren Ansatzpunkt nicht bei den Inhalten, sondern bei den zu erwerbenden Kompetenzen und sucht danach die geeigneten Inhalte, Materialien und Medien für die Unterrichtsgestaltung. Welche Rolle kann dabei das Angebot eines Schulbuches bieten? Anhand des neuen Kursbuchs Religion 1 -3  wird das Konzept eines Unterrichtsvorhabens vorgestellt und mit den Lehrkräften erarbeitet, wie aus diesem Materialangebot kompetenzorientierte Unterrichtsvorhaben erstellt werden können. Für jeden Teilnehmenden werden die Schulbücher kostenlos zur Verfügung gestellt.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180305T150000 DTEND:20180305T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:4A7C9F93E2 ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:Ostern im Religionsunterricht LOCATION:Hohfuhrstraße 34, 58509 Lüdenscheid DESCRIPTION:

In dieser Fortbildung werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:
Was ist der Kern der Osterbotschaft und wie lässt er sich im Unterricht Kindern und Jugendlichen vermitteln?
Mit welchen Methoden wollen wir dieses Jahr die zentrale christliche Geschichte erzählen?
Wie werden wir Ostern im Sinne des performativen Religionsunterrichts gemeinsam feiern?
Nach einer gemeinsamen theologischen Reflexion über die Bedeutung dieses Festes für unser Leben, werden konkrete Erzählmethoden erprobt (z.B. Erzählen mit Sand, Schattentheater, Storybag, Bildkarten, Glaubensperlen). Darüber hinaus werden wir uns über mögliche Elemente einer Osterfeier im Religionsunterricht oder Schulgottesdienst austauschen. Konfessionelle Besonderheiten der liturgischen Osterfeier sollen dabei in den Blick genommen werden. Im Laufe der Fortbidlung können Medien zum Thema Ostern aus der Medienstelle ausgeliehen werden.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180305T143000 DTEND:20180305T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:4FD8BFB78D ORGANIZER;CN="Schulreferentin Antje Grüter":MAILTO:schulreferat.ge-wat@kk-ekvw.de SUMMARY:Kirche in der Stadt LOCATION:Pastoratstraße 10 45879 Gelsenkirchen DESCRIPTION:

Informationen zu der Veranstaltung sind dem angehängten Flyer zu entnehmen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180305T140000 DTEND:20180305T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:C0F00C7E95 ORGANIZER;CN="Schulreferat Steinfurt-Coesfeld-Tecklenburg Kerstin Hemker":MAILTO:schulreferat-st-te@kk-ekvw.de SUMMARY:Die Bibel in aktuellen Spielfilmen-Medienseminar LOCATION:Gertrudenstift, Salinenstrasse 99, 48432 Rheine DESCRIPTION:

 

"Faith-based movies" - so nennt die US-amerikanische Filmindustrie die Filme, die in den letzten Jahren vor Ostern starten und mit biblischen Inhalten christliche Kreise ins Kino locken sollen.

 

 

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180305T100000 DTEND:20180305T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:E4B5A2B01E ORGANIZER;CN="Schulreferat Paderborn Pfarrer Burkhardt Nolte":MAILTO:burkhardt.nolte@kk-ekvw.de SUMMARY:Konvent der Schulseelsorger*innen in den ev. Kirchenkreisen Bielefeld, Gütersloh, Halle und Paderborn LOCATION:Ev. Paul-Gerhardt-Gemeindehaus Paderborn, Am Abdinghof 5, 33098 Paderborn DESCRIPTION:

In den Ev. Kirchenkreisen Bielefeld, Gütersloh, Halle und Paderborn sind derzeit 7 Lehrerinnen und Lehrer als zertifizierte Schulseelsorger*innen tätig. Weitere werden nach Abschluss ihrer Ausbildung am Pädagogischen Institut in Villigst hinzu kommen.
Im vergangenen Schulhalbjahr haben wir deshalb zum ersten Mal zu einem Treffen der Schulseelsorger*innen eingeladen und dabei vereinbart, in regelmäßigen Abständen zu einem Konvent zusammen zu kommen, um Erfahrungen auszutauschen, konkrete Probleme miteinander zu besprechen und unsere Kenntnisse in bestimmten Arbeitsfeldern der Schulseelsorge zu vertiefen.
Bei dem geplanten Treffen in Paderborn soll es schwerpunktmäßig um die spezifische Rollendefinition der Schulseelsorger*innen (z. B. in Abgrenzung zum Krisenteam) im System der Schule gehen. Weitere Gesprächsthemen können während des Treffens vereinbart werden.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180302T140000 DTEND:20180302T170000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:BF106F603F ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Menschen, die für andere eintreten – Zivilcourage LOCATION:Piepenstockstr. 27, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Der 100. Geburtstag von Nelson Mandela und Hans Scholl sowie der 50. Todestag von Martin Luther King sind Anlass dieser Veranstaltung.
Zusammen mit Sophie Scholl werden wir diese vier Menschen vorstellen, die sich in außergewöhnlichem Maße mit Zivilcourage für Ideen, religiöse und politische Positionen eingesetzt haben.
Nach einer Einführung in deren Leben und Wirken wird eine Präsentation interessanter Filme, Bücher und Medien folgen und ihr Einsatz in Schule und Unterricht, aber auch in der Erwachsenenbildung, besprochen.

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen Schulreferat, Erwachsenenbildung und Mediothek.

 

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180301T160000 DTEND:20180301T173000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:0FE7EE7520 ORGANIZER;CN="Schulreferat Bielefeld Andrea Seils":MAILTO:schulreferat@kirche-bielefeld.de SUMMARY:Religiöse und weltanschauliche Vielfalt als Problem und Chance im RU LOCATION:Haus der Kirche, Bielefeld DESCRIPTION:

Die EKD-Denkschrift zu Religionsunterricht "Religiöse Orientierung gewinnen" (2014) setzte sich mit der gesellschaftlich notwendigen Pluralitätsfähigkeit auseinander. Sie betonte das besondere Profil dieser Kompetenz für den religiös-weltanschaulichen Bereich: ohne Wissen und Verstehen des anderen ist eine angemessene Beurteilung nicht möglich.

Im Religionsunterricht ist diese Vielfalt längst Alltag: Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Konfessionen und Religionen wie auch Religionsdistanzierte begegnen sich hier. Wie kann hier ein Dialog gelingen, der  weder exklusivistisch von pauschaler Abgrenzung noch von bloßer Relativierung bestimmt wird, sondern der respektvoll mit Menschen anderer Glaubenshaltungen umgeht und  zugleich einer erkennbaren und glaubwürdigen evangelischen Perspektive Raum gibt?

Pfarrer Andreas Hahn ist Beauftragter  für  Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelischen Kirche von Westfalen und war viele Jahre als Religionslehrer tätig. Er wird in diese Problematik einführen und mit den Teilnehmenden diskutieren.

 

Wichtiger Hinweis: Diese Veranstaltung muss leider abgesagt werden. Sie wird zu einem späteren Termin stattfinden.
Bitte melden Sie sich ggf. vorab an: Wir werden Sie dann über den neuen Termin informieren.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180301T153000 DTEND:20180301T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:EBA90709ED ORGANIZER;CN="Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch":MAILTO:manfred.karsch@schulreferat-herford.de SUMMARY:Religion ins Spiel bringen LOCATION:Hansastraße 60 32049 Herford DESCRIPTION:

Religion wird lebendig, wenn Lernende sie sich subjektiv aneignen. Ein Aneignen von Religion, ohne sie zu erleben und mitzugestalten, bleibt abstrakt, d.h. raumlos, ereignislos, leib- und leblos sowie ohne Kontakt zu anderen Menschen. Die performative Religionsdidaktik verfolgt den Ansatz, Lernenden die Möglichkeit zu eröffnen, sich Religion durch Mitmachen und im Praktizieren von Formen, im Spiel und in Handlungsvollzügen zu erschließen. Zugleich ist sie an Kommunikation mit anderen interessiert. Sie hat das Ziel sich in der Gestaltung von Religion einzuüben und nicht nur über sie „Bescheid zu wissen“ und über sie zu reden.


CLASS:PUBLIC DTSTART:20180228T150000 DTEND:20180228T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:ED9F6E9362 ORGANIZER;CN="Schulreferat Iserlohn Hans Hallwaß":MAILTO:hhallwass@kk-ekvw.de SUMMARY:Abi - gib und nimm LOCATION:Piepenstockstr. 21, 58636 Iserlohn DESCRIPTION:

Die Fortbildung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die in der Sekundarstufe II am Gymnasium, an der Gesamtschule oder im Berufskolleg unterrichten, insbesondere an junge Kolleginnen und Kollegen, die Prüfungstexte suchen.
Wie der Titel der Veranstaltung sagt, sollen Texte und Aufgabenformulierungen – im Sinne einer Tauschbörse - ausgetauscht und besprochen werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden daher gebeten, eigene Texte und Formulierungen mitzubringen und den anderen Teilnehmenden zur Verfügung zu stellen.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180228T143000 DTEND:20180228T163000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:2B80090196 ORGANIZER;CN="Schulreferat Hattingen-Witten-Schwelm Sabine Grünschläger-Brenneke":MAILTO:schulreferat@kirche-hawi.de SUMMARY:"Wie ich meinem Kind zu einem starken Selbstwertgefühl verhelfe" LOCATION:Comenius Berufskolleg, Pferdebachstr. 41, 58455 Witten DESCRIPTION:

“WIE ICH MEINEM KIND ZU EINEM
STARKEN SELBSTWERTGEFÜHL VERHELFE”

Vortrag von Heinz Peter Röhr

Der Wunsch, Kindern ein starkes Selbstwertgefühl zu vermitteln, ist sehr berechtigt: Das Selbstwertgefühl bestimmt ganz entscheidend über Glück oder Unglück, Erfolg oder Misserfolg im Leben. Fast allen psychischen Erkrankungen, die keine biologisch-/organischen Ursachen haben, liegt eine gestörte Selbstwertentwicklung zu Grunde. Ausgehend von der Frage, wann und wie sich das Selbstwertgefühl entwickelt, sind besonders die ersten sechs Lebensjahre von Bedeutung, darüber besteht Einigkeit bei den meisten Forschern. Wie kann das Selbstwertgefühl optimal gefördert werden? Wie lassen sich Fehler vermeiden? Wie erkennt man negative innere Programme, die den Selbstwert untergraben, bzw. wie können sie wirksam verändert werden? Welche Rolle spielt das Selbstwertgefühl der Eltern? Welche Bedeutung hat die kollektive Selbstwertentwicklung für die Demokratie in unserem Land? Der Referent ist Pädagoge, Psychotherapeut und Autor erfolgreicher Ratgeber.

Eine Kooperation mit dem Comenius Berufskolleg, der EEB Ennepe-Ruhr und der Kindergartenfachberatung

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180228T133000 DTEND:20180228T153000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:055550DAD2 ORGANIZER;CN="Schulreferat Herne - Micaela Röse":MAILTO:mroese@kk-ekvw.de SUMMARY:Evangelische Religionslehre Mündliche Abiturprüfung LOCATION:Saal des Kinderheims, Overwegstr. 31, 44625 Herne DESCRIPTION:

Eigentlich ist es doch erfreulich, wenn Schüler_innen unser Fach als Prüfungsfach im Abitur wählen. Viele Kolleg_innen haben diese Erfahrung aber über einen manchmal jahrelangen Zeitraum nicht gemacht.
Worauf ist also zu achten, damit die Prüfung einen guten Verlauf nimmt und alle mit dem Ergebnis zufrieden sein können?
Die Veranstaltung befasst sich zunächst mit den formalen Vorgaben für den Ablauf der Prüfung (vorbereitende Sitzung der Kommission, Vorlage eines Prüfungsvorschlages, Erläuterung der erwarteten S-Leistungen), die Funktionen der verschiedenen Kommissionsmitglieder vor und während der Prüfung, den Modus der Notenfindung.
Sodann werden konkrete Beispiele von Prüfungen im vierten bzw. dritten Abiturfach (=Abweichens- oder Bestehensprüfung) unter Berücksichtigung der verbindlichen Vorgaben für das Zentralabitur vorgestellt: Erläutert wird, was vorher im RU erarbeitet worden sein muss, welche (Kompetenz-)Erwartungen sich mit der Aufgabenstellung verbinden. Untersucht wird, wie sich der KLP ER SII erstmalig im ZA 2017 auf die Kompetenzerwartungen ausgewirkt hat.
Schließlich können Teile des Prüfungsgeschehens im Rollenspiel simuliert werden.

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180227T153000 DTEND:20180227T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:F3341DBCDD ORGANIZER;CN="Schulreferat Soest Stefan Carl":MAILTO:Stefan.Carl@kirchenkreis-soest.de SUMMARY:Ohne Arbeitsblatt geht es auch LOCATION:Puppenstraße 3-5, 59494 Soest DESCRIPTION: CLASS:PUBLIC DTSTART:20180227T153000 DTEND:20180227T183000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:62634625AD ORGANIZER;CN="Schulreferat Lüdenscheid Katharina Thimm":MAILTO:katharina.thimm@kk-ekvw.de SUMMARY:Konfessionell-kooperativ unterrichten - wieso, weshalb, warum? LOCATION:Jugend- und Gemeindezentrum Lorenz-Jaeger-Haus, Frankfurter Str. 24, Olpe DESCRIPTION:

Gemäß der Vereinbarung zwischen den evangelischen Landeskirchen und den katholischen Diözesen in NRW kann ab dem Schuljahr 2018/2019 an Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I der Religionsunterricht auch in konfessionell- kooperativer Form erteilt werden. Über die konkrete schulische Umsetzung gibt es allerdings noch viel Bedarf an Informationen und Klärung. Aus diesem Grund bietet die Abteilung Religionspädagogik (IRuM) des Erzbistums Paderborns zusammen mit den evangelischen Schulreferaten diese regionale Informations- und Einführungsveranstaltung zum konfessionellkooperativen Religionsunterricht an. Die Veranstaltung ist schulformübergreifendangelegt und dient auch dem Erfahrungsaustausch über die bisherige Praxis.

Hinweis: Es handelt sich um eine regionale Informationsveranstaltung, nicht um die verbindliche Fortbildung zur Antragsstellung.

Veranstaltung des IRuM Paderbornund der Ev. Schulreferate.

Anmeldung: IRuM, Marilies Risse, 05251-125-1343, lehrerfortbildungen@erzbistumpaderborn.de

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180227T151500 DTEND:20180227T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:E918C0B5EC ORGANIZER;CN="Schulreferat Siegen und Wittgenstein - Silke van Doorn":MAILTO:silkevandoorn@kk-wi.de SUMMARY:Regionale Informationsveranstaltung zur Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts LOCATION:Jugend- und Gemeindezentrum Lorenz-Jaeger-Haus, Frankfurterstr. 24, 57462 Olpe DESCRIPTION:

Gemäß der Vereinbarung zwischen den evangelischen Landeskirchen und den katholischen Diözesen in NRW kann ab dem Schuljahr 2018/2019 an Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe 1 der Religionsunterricht auch in konfessionell-kooperativer Form erteilt werden. Über die konkrete schulische Umsetzung gibt es allerdings noch viel Bedarf an Informationen und Klärung.

Aus diesem Grund bieten die Schulreferate der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche sowie die Abteilung Religionspädagogik (IRuM) des Erzbistums Paderborn gemeinsam regionale Informationsveranstaltungen zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht an. Diese Veranstaltungen sind schulformübergreifend angelegt.

Diese Veranstaltung soll Ihnen neben wichtigen Informationen auch ein Forum zum Erfahrungsaustausch über die bisherige Praxis bieten. Darüber hinaus werden die Vorzüge und der Mehrwert der konfessionellen Kooperation als Verbesserung und Bereicherung des Religionsunterrichts herausgestellt.

Bitte melden Sie sich bis zum 20. Februar bei Frau Marilies Risse (Tel. 05251 125-1343) oder per Mail lehrerfortbildung@erzbistum-paderborn.de unter Angabe von Name, Anschrift, Schule und Schulanschrift an. Kurs-Nr.: C95DERE522

CLASS:PUBLIC DTSTART:20180227T150000 DTEND:20180227T180000 DTSTAMP:20180221T144613 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT1440M ACTION:DISPLAY END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR