Veranstaltungsübersicht

Digitale Medien für den Unterricht analysieren und selbst gestalten

Region Mitte/Nord Schulreferat Soest Stefan Carl Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 25

Digitale Medien für den Unterricht analysieren und selbst gestalten

inkl. Mittagsimbiss

Leitung
Pfarrer Stefan Carl
ReferentIn
Dirk Purz, Dozent am PI Villigst für "Lernen in der digitalen Welt"
Mittwoch, 05. Februar 2020 - 09:30 bis 16:00

Digitales Lernen im RU: Mit Lerngruppen Stopp-Motion-Filme erstellen

Herford-Vlotho Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 25

Smartphone, Tablet, Notebook und Digitalkamera - für Schüler*innen ist der Umgang mit solchen Medien im Alltag selbstverständlich, ihr Gebrauch sollte aber auch in die Unterrichtsgestaltung einfließen und dort Lernarbeit unterstützen und gleichzeitig die Medienkompetenz stärken.

Leitung
Dr. Manfred Karsch
ReferentIn
Dr. Manfred Karsch (Herford)
Mittwoch, 05. Februar 2020 - 14:00 bis 17:00

Frühling, Passion und Ostern

FRÜHLING, PASSION UND OSTERN
Ein Nachmittag mit dem bekannten deutschen Kinderliedermacher
und Musikpädagogen Reinhard Horn


Lernen Sie neue Lieder, Rituale und Geschichten kennen. Mit vielen
Impulsen, die sofort umgesetzt werden können, wird uns Reinhard Horn
in diesem Jahr auf die Frühlings-, Passions- und Osterzeit einstimmen.
Freuen Sie sich auf eine lebendige, praxisorientierte Fortbildung.


Termin Donnerstag, 06. Februar 2020, 14.30 bis 17.30 Uhr
Ort Petrus-Gemeindehaus, Kirchplatz 7, 58332 Schwelm
Referent Reinhard Horn
Leitung Dorothee Büchle
Kosten 25 Euro
Zielgruppe Erzieher*innen, Lehrende an Förder- und Grundschulen,
Mitarbeitende in Gemeinden
Eine Kooperation mit der Kindergartenfachberatung

Leitung
Dorothee Büchle
ReferentIn
Reinhard Horn
Donnerstag, 06. Februar 2020 - 14:30 bis 17:30
Petrus-Gemeindehaus

Die Simpsons im Religionsunterricht - Die 'gelbe' Welt und die Religiosität unserer Schüler*innen

Region Ruhrgebiet Schulreferat Dortmund Ina-Annette Bierbrodt € 10.00 Ihre Buchung wird auf der Warteliste durchgeführt.
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 0

In der „gelben Welt“ der beliebten Zeichentrickserie Die Simpsons werden neben aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen auch viele Aspekte rund um das Thema Religion und Glaube aufgegriffen: religiös konnotierte Charaktere, religiöse Orte bzw. Institutionen, religiöse Vollzüge, die Präsenz der Bibel oder grundlegende existenzielle Fragen wie nach der menschlichen Seele, der Theodizee u.v.m ... weitere Informationen und Anmeldung

Zielgruppe: Sek I (ab Klasse 9) und Sek II

Kooperationsveranstaltungen mit der Abteilung für Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn und den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet

Leitung
Ina Annette Bierbrodt
ReferentIn
Henning Grillath, Fachleiter am ZfsL Bielefeld / Dr. Stefan Klug, Abteilung Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn / Burckhardt Nolte, Schulreferat Paderborn
Donnerstag, 06. Februar 2020 - 15:00 bis 18:00

01 Schnupperkurs ‚Godly Play‘ - am Beispiel ‚Kirchenjahr‘

Die Wurzeln von "Godly Play" liegen in der Montessoripädagogik. Es hilft Menschen, Gott in ihrem Leben selbstständig zu entdecken. Das Erzählen und gemeinsame Ergründen von biblischen Geschichten bildet dazu die Grundlage.

Leitung
Dr. Thorsten Jacobi
ReferentIn
Kerstin Othmer
Dienstag, 11. Februar 2020 - 15:30 bis 18:00
Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule, Wiesenstraße 81, 46395 Bocholt

Passion und Ostern

Herford-Vlotho Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden erkennen Kreuz und Auferstehung als Ziel des in den Evangelien nachgezeichneten Weges Jesu Christi. Sie können auf unterschiedliche Deutungen dieses Geschehens aufmerksam werden.“

So formuliert der Lehrplan für die Konfirmandenarbeit eine der Lernchancen, wenn es um den Passionsweg und die Ostergeschichten geht, die die Evangelien nachzeichnen.

In der KA gibt es eigentlich nur im Frühjahr des ersten Jahres der KA-Zeit, Passion und Ostern im Kontext des Kirchenjahres zu erarbeiten. Dabei können und dürfen die Szenen aus der Passionsgeschichte sowie die Ostergeschichten bis hin zur Himmelfahrtsgeschichte nicht immer als bekannt vorausgesetzt werden. Gerade dies ermöglicht neue und interessante Möglichkeiten, in der KA mit diesen Texten zu arbeiten.

Die Fortbildungsveranstaltung möchte Medien und Materialien aus der Mediothek vorstellen, mit denen dieser wichtige Aspekt des christlichen Glaubens in das Gespräch mit Konfirmand*innen und Jugendlichen in der Jugendarbeit gebracht werden kann. Dazu werden die Teilnehmer*innen kreative sowie jugendtheologische Zugänge und Methoden kennenlernen und selbst ausprobieren. Ein Reader zum Mitnehmen stellt einige der vorgestellten Bausteine und Materialien zusammen.

 

Leitung
Ernst-Udo Herche, Dr. Manfred Karsch
Mittwoch, 12. Februar 2020 - 08:30 bis 11:00

Maria Magdalena / Auferstanden

Herford-Vlotho Schulreferat Herford - Dr.Manfred Karsch Kostenlos
Gebucht: 2 | Freie Plätze: 10

Filme, in denen die Geschichte Jesu, wie sie die Evangelisten berichten, im Mittelpunkt der Spielhandlung stehen, werden in regelmäßigen Abständen für Filmregisseure interessant. Die meisten Jesusfilme nutzen eine fiktive Rahmenhandlung, um die Geschichten von und mit Jesus, seine Passion und die Fragen um seine Auferstehung in eine dramatische Filmgeschichte zu bringen. Zwei aktuelle Jesusfilme können dabei im Religionsunterricht der SEK I/II zum Einsatz kommen, um die Erarbeitung der Themen, die sich mit Jesus, seiner Umwelt, Passion, Kreuzigung und Auferstehung auseinandersetzen, zu unterstützen.

Dabei ist es oft nicht notwendig, die ganzen Filme zu präsentieren, sondern es kann mit ausgewählten Filmsequenzen gearbeitet werden, die den Schüler*innen zum Teil auch über digitale Medien (Notebooks, Tablets/iPads oder Smartphone) zugänglich gemacht werden. Die Arbeit mit den Filmen kann also gleichzeitig auch exemplarisch den Umgang mit digitalen Medien einführen.

 

Leitung
Dr. Manfred Karsch
Mittwoch, 12. Februar 2020 - 15:00 bis 18:00

Abi gib und nimm

Haben Sie schon lange keine mündliche Abiturprüfung im Fach Ev. Religionslehre mehr durchgeführt oder sind Sie zum ersten Mal damit befasst? Was können Sie tun, um Ihre Schüler*innen auf diese Prüfung gut vorzubereiten?

Leitung
Thilo Holzmüller
ReferentIn
Peter Werfel (Fachleiter für Ev. Religionslehre am ZfsL in Minden)
Mittwoch, 12. Februar 2020 - 16:00 bis 19:00

Neue Kurzfilme für Schule und Gemeinde

Münster Schulreferat Münster Dr. Jens Dechow Kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 16

Die Fortbildung wird Kurzfilme vorstellen, die neu in den Bestand der Mediothek aufgenommen wurden und die sich für den Einsatz im Religionsunterricht besonders der weiterführenden Schulen und auch für die Gemeindearbeit eignen.
Sie werden jeweils komplett gezeigt und in ihrer Wirkung gemeinsam analysiert. Ergänzend werden Hinweise zum pädagogischen Einsatz an die Hand gegeben.

Leitung
Dr. Jens Dechow
ReferentIn
Andreas Durstewitz, Klaus Wenzel
Mittwoch, 12. Februar 2020 - 16:00 bis 18:15

Religion in Gesellschaft und Kultur

Bausteine zu den Inhaltsfeldern 6 und 7 (Jg. 5/6)
des neuen Kernlehrplans G9


Mit dem Schuljahr 2019/2020 gilt an Gymnasien der auf neun Schuljahre
ausgelegte Kernlehrplan, beginnend mit den Jahrgangsstufen 5 und 6. Der
Kernlehrplan für die Fächer Evangelische und Katholische Religionslehre
enthält neben einigen inhaltlichen Akzentuierungen auch neue Kompetenzen
sowie ein neues siebtes Inhaltsfeld.
Schwerpunkte des Kernlehrplans liegen insbesondere in den Themenfeldern
„Religion in der Gesellschaft“ (Religion im Lebens- und Jahreslauf, Feste,
Rituale etc.) und „interreligiöser Dialog“, etwa mit Blick auf das gesellschaftliche
Zusammenleben, auf den Umgang mit religiöser und weltanschaulicher
Vielfalt sowie auf die Auswirkungen für die eigene Lebensgestaltung. Diese
Schwerpunkte betreffen sowohl die evangelische als auch die katholische
Version.
Auf dieser Fortbildung, die konfessionell-kooperativ angelegt ist, stehen
gemeinsame Themen und Aspekte der Inhaltsfelder 6 und 7 für die Jahrgangsstufen
5/6 im Mittelpunkt, wobei auch Unterschiede zwischen beiden
Lehrplänen berücksichtigt werden:
• Religionen (und Weltanschauungen) im Dialog (Inhaltsfeld 6)
• Religion in Kultur, Alltag und Gesellschaft (Inhaltsfeld 7)
Dazu werden Bausteine und Anregungen für die Unterrichtspraxis präsentiert
und aktuelle Unterrichtsmaterialien vorgestellt. Neben einer Einführung
in die Struktur und Gesamtintention des G9-Kernlehrplans für die
Fächer ev. und kath. Religionslehre bietet die Veranstaltung darüber hinaus
Hilfestellungen bei der Überarbeitung der Schulcurricula.

Leitung
Burkhardt Nolte; Thilo Holzmüller, Dr. Stefan Klug
Donnerstag, 13. Februar 2020 - 15:00 bis 18:00
IRuM Paderborn, Stadelhof 10, 33098 Paderborn
Seite 1/10
Start - Zurück - 1 2 3 4 5 ... - Weiter - Ende
1-10/95