Schulreferat Dortmund Ina-Annette Bierbrodt

Informationen

Kommende Veranstaltungen

Mit dem Schuljahr 2018/19 kann auf Basis des geänderten Runderlasses zum Religionsunterricht in NRW der konfessionell-kooperative Religionsunterricht eingerichtet werden. Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des KoKoRU ist die obligatorische Fortbildung für alle beteiligten Religionslehrkräfte.
Die Veranstaltung richtet sich an Religionslehrer*innen, die den KoKoRU an ihrer Schule bereits eingeführt haben,  die aber noch nicht an einer entsprechenden Fortbildung teilgenommen haben. Für sie ist der Besuch dieser Fortbildung „Typ B“ obligatorisch ...

Zielgruppe: Religionslehrer*innen an Grundschulen
Anmeldung über das IfL: www.2.ifl-fortbildung.de (Veranstaltungen)

Donnerstag, 27. Februar 2020 - 09:00 bis 16:00
Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund

Alle großen Weltreligionen kennen Fastenzeiten. In dieser Fortbildung wird der Schwerpunkt auf das Christentum und den Islam gelegt. Beide großen christlichen Kirchen rufen ab Aschermittwoch zu Fastenaktionen in der Passionszeit auf. In diesem Jahr beginnt kurz nach Ostern  der islamische Fastenmonat Ramadan ... weitere Informationen und Anmeldung

Zielgruppe: Lehrer*innen, Mitarbeitende der Schulsozialarbeit

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Verband muslimischer Lehrkräfte, der Abteilung für Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn und den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet

Montag, 09. März 2020 - 15:00 bis 18:00

Wenn am 21. März das astronomische Frühjahr beginnt und die Tage wieder länger werden als die Nächte, dann atmen alle auf. Spuren des Neuaufbruchs der Natur sind zu sehen, ein neuer Anfang deutet sich an. Den Aufbruch der Natur wahrzunehmen - dazu lädt der Pilgerweg im südlichen Dortmund ein. Wir wollen den städtischen und oft geräuschvollen Alltag für kurze Zeit hinter uns lassen und in der Mitte der österlichen Bußzeit selbst aufbrechen. Pilgern erspart nicht die Anstrengung, wohl aber verheißt es das Ziel, das Verwandlung zu sich selbst und Ankommen bei Gott bedeutet ...

Zielgruppe: Religionslehrer*innen aller Schulformen

Anmeldung über die Abteilung für Religionspädagogik: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kooperationsveranstaltung mit der Abteilung für Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn

Samstag, 21. März 2020 - 10:00 bis 14:00
Treffunkt: Parkplatz am Augustinum, Kirchhörder Sstraße 101, 44229 Dortmund

Im Lehrplan der Klassen 3/4 findet sich der Schwerpunkt: „Gott rettet und befreit sein Volk – Mose und Mirjam“. Die Schüler*innen sollen Gott als Retter und Befreier Israels aus der Unterdrückung beschreiben und diese Erfahrungen auf die eigene Gegenwart beziehen.
In der Fortbildung sollen ausgewählte biblische Geschichten mit Hilfe von Bodenbildern dargestellt werden, die sich an den Methoden des Instituts für Franz-Kett-Pädagogik e. V. und Godly Play orientieren ... weitere Informationen und Anmeldung.

Zielgruppe: Lehrer*innen an Grund- und Förderschulen

Gemeinsame Veranstaltung mit den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet

Donnerstag, 26. März 2020 - 15:00 bis 18:00

Mit dem Schuljahr 2018/19 kann auf Basis des geänderten Runderlasses zum Religionsunterricht in NRW der konfessionell-kooperative Religionsunterricht eingerichtet werden. Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des KoKoRU ist die obligatorische Fortbildung für alle beteiligten Religionslehrkräfte.
Die Veranstaltung richtet sich an Religionslehrer*innen, die den KoKoRU an ihrer Schule bereits eingeführt haben,  die aber noch nicht an einer entsprechenden Fortbildung teilgenommen haben. Für sie ist der Besuch dieser Fortbildung „Typ B“ obligatorisch ...

Zielgruppe: Religionslehrer*innen an Grundschulen

Anmeldung über das Pädagogische Institut: www.pi-villigst.de/katalog-online  (Veranstaltungs-Nr.: 2061453)

Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für Lehrerfortbildung in Essen, dem Pädagogischen Institut in Villigst und der Abteilung für Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn

Donnerstag, 02. April 2020 - 09:00 bis 16:00

Mit dem Schuljahr 2018/19 kann auf Basis des geänderten Runderlasses zum Religionsunterricht in NRW der konfessionell-kooperative Religionsunterricht eingerichtet werden. Eine wichtige Voraussetzung für die Antragstellung und die Einführung des KoKoRU ist die obligatorische Fortbildung für alle beteiligten Religionslehrkräfte.
Die Veranstaltung richtet sich an Religionslehrer*innen, die den KoKoRU an ihrer Schule bereits eingeführt haben,  die aber noch nicht an einer entsprechenden Fortbildung teilgenommen haben. Für sie ist der Besuch dieser Fortbildung „Typ B“ obligatorisch ...

Zielgruppe: Religionslehrer*innen Sek I

Anmeldung über das Pädagogische Institut: www.pi-villigst.de/katalog-online (Veranstaltungs-Nr.: 2061454)

Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für Lehrerfortbildung in Essen, dem Pädagogischen Institut in Villigst und der Abteilung für Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn.

Donnerstag, 23. April 2020 - 09:00 bis 16:00

Ein Schüler verhält sich wiederholt auffällig: er schmeißt Bücher auf den Boden, bedroht seinen Nachbarn und pöbelt die Lehrkraft an. An „normalen“ Unterricht ist kaum mehr zu denken. – Was tun?
Empirische Studien zeigen, dass Schulkassen, die in sozialer Kompetenz trainiert sind, nicht nur angenehmer zu leiten sind, sondern auch nachweisbar effizienter lernen. Verhaltensweisen, die Aggressionen vermeiden oder mindern, sollen das Klassenklima und die Gruppenstruktur positiv verändern und fördern ... weitere Informationen und Anmeldung

Zielgruppe: Lehrer*innen aller Schulformen, Mitarbeitende der Schulsozialarbeit

Montag, 04. Mai 2020 - 09:00 bis 16:00

Im Religionsunterricht soll Religion zur Sprache kommen. Religion selbst ist aber weit mehr als nur Sprache. Darum können sich die methodischen Zugänge nicht im rein Diskursiven erschöpfen. Dies wird an den sogenannten Kasualien besonders deutlich. Taufe, Konfirmation, Trauung und Bestattung. Hier kommt die (evangelisch-) christliche Religion zur Darstellung ...weitere Informationen und Anmeldung

Professor Thomas Klie lehrt Praktische Theologie an der Universität Rostock und hat sich intensiv mit Performativer Religionsdidaktik auseinandergesetzt.

Zielgruppe: Religionslehrer*innen in der Sek I und II

Kooperationsveranstaltung mit den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet

Mittwoch, 06. Mai 2020 - 14:30 bis 16:30

Die Anforderungen an Lehrer*innen haben in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Darum arbeiten viele Kollegen*innen an der Grenze ihrer Belastbarkeit.
An diesem Nachmittag wollen wir uns eine Auszeit nehmen und Abstand vom Schulalltag gewinnen. Mit Hilfe verschiedener kreativer Methoden und Entspannungsübungen werden Impulse für den Alltag gesetzt. Entspannungsübungen werden erlernt und erprobt ... weitere Informationen und Anmeldung

Zielgruppe: Lehrer/innen aller Schulstufen, Mitarbeitende der Schulseelsorge und der Schulsozialarbeit

Donnerstag, 14. Mai 2020 - 14:30 bis 18:00

Mit dem bekannten Kinderliedermache „herrH“ laden wir zu einem Nachmittag voller Musik ein. Die Lieder sind erfrischend und neu. Die Texte sind dicht an den Fragen der Kinder nach dem Leben. Gleichzeitig eignen sich viele seiner Lieder für verschiedene Konzepte von Schuleingangs- und Schulabschlussfeiern. Sie sind besonders für Situationen geeignet, in denen viele konfessionslose Kinder mit ihren Eltern einbezogen werden wollen ...

Zielgruppe: Lehrer*innen der Klassen 1-6 und an Förderschulen

Anmeldung über das Pädagogische Institut: www.pi-villigst.de/katalog-online  (Veranstaltungs-Nr.: 2051231)

Kooperationsveranstaltung mit dem Pädagogischen Institut der EKvW in Villigst und den evangelischen Schulreferaten im Ruhrgebiet

Dienstag, 19. Mai 2020 - 15:00 bis 18:00